6.8 C
Hamburg
Sonntag, 23. Juni 2024

15 Jahre OG: Marktführer für klimaschonende Kraftstoffe auf Expansionskurs

Top Neuigkeiten

Verden/Heerenveen (ots) –

Was vor 15 Jahren in den Niederlanden als OrangeGas mit einer CNG-Tankstelle begann, hat sich in den letzten Jahren zu einem schnell wachsenden europäischen Unternehmen für klimaschonende Mobilität entwickelt. OG Clean Fuels bietet heute regenerative Energie für alle Antriebsarten an. Egal ob Pkw, Transporter oder Lkw – bei OG gibt es sämtliche verfügbaren Alternativen zum Fahren mit fossilem Benzin und Diesel. Auf dem Ursprungsmarkt Niederlande ist OG stetig gewachsen und heute Marktführer bei CNG-Tankstellen. In Deutschland und Schweden stürmte das Unternehmen in dieser Branche in nur wenigen Jahren auf Platz 1 in der Branche. Neben der neuen Landesgesellschaft in Italien stehen besonders die Multifuel-Tankstellen mit Bio-CNG, Bio-LNG, grünem Wasserstoff und Schnellladestationen in den drei Kernländern im Zentrum der Wachstumsstrategie. HVO100 rundet die Produktpalette ab.

2008 begann die Erfolgsgeschichte von OG mit einer Idee am Gartentisch des Gründers Marcel Borger; ein Jahr später ging die erste OG-Tankstelle in den Niederlanden in Betrieb. Heute ist die Unternehmensgruppe in vier EU-Staaten aktiv und macht mit fast 300 Standorten einem Umsatz von 200 Millionen Euro. Damit ist OG Marktführer bei den konzernunabhängigen Anbietern nachhaltiger Kraftstoffe.

Nach dem erfolgreichen Aufbau eines Netzes von mehr als 80 CNG-Tankstellen in den Niederlanden kam 2017 der Schritt nach Deutschland. Hier betreibt OG inzwischen mehr als 120 CNG-Tankstellen. Der Markteintritt in Schweden folgte 2019 mit fünf Stationen in der Region Helsingborg. 2022 erweiterte OG das skandinavische Netz mit der Übernahme der Fordonsgas-Stationen auf insgesamt 50 Tankstellen. In diesem Jahr eröffnete die italienische OG-Tochter die ersten beiden Tankstellen südlich der Alpen.

Neben dem Wachstum in den Niederlanden, Deutschland, Schweden sowie Italien verfolgt OG ehrgeizige Pläne für die Expansion in einem halben Dutzend EU-Staaten und Großbritannien. Bis 2030 soll ein Netz von mehr als 1.000 Standorten in ganz Europa mit einem Umsatz von einer Milliarde Euro entstehen. Damit will OG der größte unabhängige Anbieter in Europa werden, der ausschließlich klimaschonende Kraftstoffe verkauft.

OG Dream Stations für 100 Prozent grüne Mobilität und Logistik

Während das bestehende Stationsnetz für Bio-CNG, Bio-LNG und grünen Wasserstoff sowie Schnellladesäulen kontinuierlich ausgebaut und kundenorientiert verdichtet wird, geht OG mit den sogenannten Dream Stations einen großen Schritt in Richtung integrierter Anbieter für nachhaltige Antriebsenergie. Diese Multifuel-Tankstellen bieten für alle Antriebe die nötige grüne Energie an einem Standort. Erste OG Dream Stations sind in den Niederlanden bereits realisiert, in Schweden und Deutschland stehen die ersten Planungen kurz vor der Umsetzung.

„Wir sind davon überzeugt, dass der Einsatz verschiedener regenerativer Kraftstoffe unerlässlich ist, um die gesetzten Klimaziele in der EU zu erreichen und eine nachhaltige, bezahlbare Mobilität für alle zu ermöglichen“, begründet Gründer und CEO Marcel Borger die Strategie von OG. Elektro- und Wasserstoff-Fahrzeuge allein würden nicht ausreichen, um das Ziel einer nachhaltigen Mobilität bis 2040 zu erreichen.

Die Strategie der Unternehmensgruppe passt OG individuell an die jeweiligen Märkte an. So liegt in Deutschland der Fokus bei Tank- und Lade-Infrastruktur für Lkw. Zwar stünden die OG-Stationen allen Fahrzeugen offen – aufgrund der Rahmenbedingungen in Deutschland als Logistik-Drehscheibe im Zentrum Europas habe der Straßengüterverkehr jedoch eine besondere Relevanz. Mit dem 2023 in Betrieb genommenen Lkw-Basisnetz für Bio-CNG stellt OG sicher, dass Lkw deutschlandweit zu 100 Prozent regenerativ und klimaschonend fahren können. Regional verdichtet OG das Tankstellen-Netz nach Kundenbedürfnissen weiter und ergänzt die Antriebsenergien durch den Aufbau eines Netzes mit Multifuel-Tankstellen.Bei der Feier zum 15. Geburtstag von OG am 1. Juni in Groningen sagte Borger vor Kunden, Partnern und Mitarbeitenden: „Wir blicken mit Begeisterung in die Zukunft und auf die vor uns liegenden Möglichkeiten. Mit Entschlossenheit werden wir weiterhin innovativ sein und unser Netz an Tankstellen ausbauen. Gemeinsam werden wir den Übergang zu einer nachhaltigen Mobilität beschleunigen und einen positiven Einfluss auf die Welt ausüben. Die Zukunft ist vielversprechend – wir sind bereit, eine führende Rolle auf dem Weg zu einer nachhaltigen und klimaschonenden Mobilität zu übernehmen.“

Zitat: „Wir sind bereit, eine führende Rolle auf dem Weg zu einer nachhaltigen und klimaschonenden Mobilität zu übernehmen.“ Marcel Borger, Gründer und CEO von OG Clean Fuels

Pressekontakt:
Jens Voshage
Telefon: +49 171 272 59 82
E-Mail: [email protected]
OG Clean Fuels – OrangeGas Germany GmbH
Nikolaus-Kopernikus-Str. 12, 27283 Verden
Original-Content von: OrangeGas Germany GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel