12.2 C
Hamburg
Mittwoch, 28. September 2022

75 europäische Unternehmen auf der Rangliste der 2022 TopBrand Global 500

Top Neuigkeiten

Beijing, China (ots) –

Das 16. Markenfest China fand vom 7. bis 9. August in Stadt Changsha statt, die für ihre wichtige Rolle in der chinesischen Geschichte, ihr würziges Essen und ihr großes Interesse bei chinesischen Influencern bekannt ist. Diese jährliche Veranstaltung wurde von TopBrand-Union und der Ausstellungs- und Veranstaltungsgesellschaft für Kongresse China (CCEES) organisiert. Sie begrüßte über 6000 Gäste, darunter 2200 Regierungsbeamte, Unternehmer, Experten und Wissenschaftler, die an der Eröffnungsfeier teilnahmen.

Das Highlight des diesjährigen Markenfests China war die Bekanntgabe der TopBrand Global 500. Die Rangliste und die Methodologie wurden von Prof. Wang Yong vorgestellt, dem Gründer der TopBrand-Union und einem Prominenten in der chinesischen Markenindustrie.

In den Top30 Marken finden sich vor allem globale Giganten. Technologieriesen wie Apple, Microsoft, Google und Amazon dominieren die ersten vier Plätze mit einem Markenwert von jeweils 799,81 Mrd. USD, 667,43 Mrd. USD, 405,54 Mrd. USD und 402,54 Mrd. USD. Mit einer umfassenderen Betrachtung der Rangliste ist zur Schlussfolgerung gekommen, dass der Technologiesektor eine starke Markenpräsenz auf der ganzen Welt hat, bzw. mit 62 Vertretern, die in der Rangliste aufgeführt sind und einem Gesamtwert von 61,13 Billionen USD.

Die USA macht in Bezug auf die nationale Vertretung mit 210 Marken 42 % der Gesamtzahl aus und hat einen Gesamtwert von 13 Billionen USD aufzuzeigen. Dies spiegelt sich deutlich in den Top 10 wider, wo 8 der Unternehmen aus den USA stammen: Meta, Tesla, UnitedHealh und Johnson & Johnson belegen zusammen mit den oben genannten Technologieriesen die Plätze 6, 7, 8 und 10.

Das zweitstärkste Land auf der Rangliste TopBrand Global 500 ist China mit 122 Marken, die einen Wert von 5,65 Billionen USD haben. Die höchstplatzierte chinesische Marke ist PetroChina (CNPC), die mit einer Bewertung von 280,28 Mrd. USD auf Platz 9 liegt. Zu den Top 20 gehören auch Sinopec, State Grid und Huawei, die auf den Plätzen 11, 14 bzw. 18 rangieren. Der taiwanesische Halbleiterriese TSMC rangiert auf Platz 23, während die Technologieführer Tencent und Alibaba die Plätze 29 und 30 belegen. Der Wein- und Spirituosenriese Guizhou Moutai liegt auf Platz 64.

Europa ist mit 75 Vertretern aus 11 Ländern auf der Rangliste, von denen 19 aus Frankreich, 18 aus Deutschland und 10 aus der Schweiz kommen. Das führende französische Modeunternehmen LVMH liegt mit einer Bewertung von 114,89 Mrd. USD auf Platz 42, während andere französische Unternehmen wie Airbus und Michelin ebenfalls auf der Rangliste vertreten sind.

Auch deutsche Unternehmen schneiden insgesamt gut ab. Sie werden von Merck angeführt, das mit 98,42 Mrd. USD bewertet wird und auf Platz 42 liegt. Auch prominenten Technologieriesen wie SAP und führenden Unternehmen der Automobilindustrie wie Volkswagen, Mercedes-Benz und BMW ist gelungen, in die Eliteliste vorzuschreiten.

Obwohl es nicht so viele Schweizerische Unternehmen in der Rangliste gibt, schneiden einige von ihnen bemerkenswert gut ab. So liegt Roche mit einer Bewertung von 181,11 Milliarden USD auf Platz 17, während der Wert der Marke Nestle auf 124,93 USD geschätzt wird. Zwei weitere stark vertretene Volkswirtschaften in die Top 500 sind Japan mit 42 Marken und das Vereinigte Königreich mit 16 Marken.

Die Rangliste wurde auf der Grundlage einer von der TopBrand-Union entwickelten Forschungsmethodologie erstellt. Das Forschungsteam untersuchte einen Pool von 37164 Unternehmen, die 47 große Aktienmärkte abdecken. Die Markenbewertungsmethode basiert auf einer kombinierten Gewichtung von fünf Indikatoren, darunter: Markeninternationalisierung, -bekanntheit, -management, -reputation und Kernmarkenstärke. Sie wurden von der TopBrand-Union entwickelt und auf der Grundlage der Vorschläge eines globalen Expertengremiums verfeinert. Detaillierte Informationen über die Methodologie sowie eine vollständige Auflistung der TopBrand Global 500 sind unter www.topbrand500.com öffentlich zugänglich.

Prof. Wang Yong, Vorstandsvorsitzender der TopBrand-Union und Generalsekretär des Markenfests China, ist in der Hoffnung, sein Team zu weiteren Fortschritten auf dem Gebiet der Markenbewertung führen zu können. Er ist entschlossen, weiterhin wertvolle Einblicke in die Markenindustrie zu geben.

Pressekontakt:
Kontakt:Ivo Ganchev
E-Mail:ivo@brandcn.com
Tel.:0086-18612615091
Original-Content von: Topbrand Union, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel