6.8 C
Hamburg
Montag, 22. Juli 2024

AcadMedia GmbH: Was Studenten bei der Suche nach einem seriösen Ghostwriter beachten sollten

Top Neuigkeiten

Hamburg (ots) –

Immer mehr Studierende lassen sich bei ihrer Bachelorarbeit von einem Ghostwriter unterstützen – manche von ihnen erleben allerdings ein böses Erwachen. Damit der Studienabschluss gut über die Bühne geht und der Einstieg in die Karriere schnell gelingt, hilft das Team von AcadMedia Studierenden bei der Umsetzung ihrer akademischen Projekte. Was einen seriösen und professionellen Ghostwriter ausmacht, erfahren Sie hier.

In den meisten Berufen ist akademisches Schreiben nicht gefragt – an einer Bachelorarbeit kommen die Studierenden aber nicht vorbei. Wer es aufgrund privater Verpflichtungen nicht schafft, seine Arbeit termingerecht fertigzustellen, denkt oft daran, einen Ghostwriter zu engagieren. Die Wahl des richtigen Anbieters wird allerdings schnell zum Problem, denn Vertrauen spielt dabei eine große Rolle: Wenn die Bachelorarbeit erhebliche Defizite oder Plagiate aufweist, könnte der Abschluss gefährdet sein. Zudem stellt sich die Frage nach der Diskretion, denn es soll schließlich nicht herauskommen, dass Hilfe angenommen wurde. Wenn all diese Gründe dazu führen, von einem Studienabschluss abzusehen, sieht es mit der Karriere natürlich schlecht aus. Das ganze Wissen, das der Student über viele Jahre angesammelt hat, hilft ihm ohne akademischen Grad nicht weiter – für die angestrebte Tätigkeit gilt er als nicht ausreichend qualifiziert.

Wer die letzte Hürde im Studium mit professioneller Hilfe nehmen möchte, sucht somit nach dem Ghostwriter seines Vertrauens, der ihm nicht nur Zeit und Stress beim Schlussspurt des Studiums erspart, sondern ihn sicher über die Ziellinie bringt. AcadMedia ist seit vier Jahren als seriöser Dienstleister am Markt etabliert und konnte in dieser Zeit weit über tausend akademische Projekte erfolgreich abschließen. Mehr als hundert Wissenschaftsautoren stehen den Studierenden aller Fachrichtungen für ihre Bachelorarbeiten zur Verfügung. Sie erstellen akademische Mustertexte nach individuellen Vorgaben und Richtlinien und erreichen dabei ein beachtliches wissenschaftliches Niveau. Das Team von AcadMedia setzt auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit, bei der Diskretion und Datenschutz an erster Stelle kommen.

Was einen seriösen Ghostwriter ausmacht

Wenn die Bachelorarbeit eine gute Note einbringen soll, ist ein Ghostwriter mit umfangreichen Fachkenntnissen gefragt. Bei AcadMedia sind die Autoren grundsätzlich selbst Akademiker und können mindestens einen Master, wenn nicht sogar einen Doktorgrad vorweisen. Darüber hinaus sind sie seit längerer Zeit als wissenschaftliche Autoren tätig. Der persönliche Projektmanager, der die Zusammenarbeit mit dem Kunden organisiert, wählt den Autor mit Bedacht, sodass die Bachelorarbeit von einem Experten mit umfassendem Einblick in das Thema geschrieben wird. Der Autorenpool deckt dabei alle gängigen Fachbereiche wie Betriebswirtschaftslehre, Geistes- und Sozialwissenschaften, Pädagogik und Pflegewissenschaften ab.

AcadMedia legt zudem großen Wert auf einen direkten Kontakt und einen guten Prozess. Es geht darum, Missverständnisse zu vermeiden, die Vorgaben der Universität zu erfüllen und die Wünsche des Kunden exakt umzusetzen. Zum Auftakt der Zusammenarbeit gibt es eine anonyme Telefonkonferenz, in der die Details des Projekts ausführlich besprochen werden. Weitere anonyme Besprechungen folgen bei den Zwischenstopps, die nach etwa zehn Seiten Texterstellung eingelegt werden. Der Kunde hat bei diesen Feedback-Gesprächen die Möglichkeit, immer wieder eigene Impulse zu geben. Wenn er mit dem Ergebnis zufrieden ist, geht die Bachelorarbeit in die Korrekturlesung und wird anschließend einer unabhängigen Plagiatsprüfung unterzogen. Eine offene Kommunikation und ein durchdachter Prozess sorgen somit nicht nur für fachliche Genauigkeit, sie geben dem Kunden zudem eine umfassende Sicherheit.

Sicherheit bedeutet für die Kunden aber auch eine verlässliche Diskretion. Bei AcadMedia werden die Vorgaben der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) strikt umgesetzt. Überdies kommen die Ghostwriter mit wenigen Informationen aus, denn sie brauchen weder den echten Namen noch die Adresse oder die Universität des Kunden. Die Zahlungen, die bei den Zwischenetappen nach zehn Seiten fällig werden, können diskret von einem Drittkonto oder über PayPal abgewickelt werden.

Wann die Alarmglocken klingeln sollten

Da immer mehr Studenten die Unterstützung von Ghostwritern in Anspruch nehmen, drängen inzwischen zahlreiche Anbieter auf den Markt, die als schwarze Schafe bezeichnet werden müssen. Sie haben in Deutschland eine Geschäftsadresse, sitzen aber tatsächlich in Osteuropa. Auf der Webseite gibt es dann ein Foto von einem vermeintlichen Mitarbeiter mit deutschem Namen. Bei einem Anruf stellt sich allerdings heraus, dass dieser Mitarbeiter mit einem starken Akzent spricht. Eine solche Verschleierungstaktik weckt sicherlich kein Vertrauen.

Ein weiteres Indiz für einen unseriösen Anbieter ist ein fehlender Social-Media-Auftritt, der nun einmal mit einem gewissen Aufwand verbunden ist. Zudem werden häufig konkrete Noten garantiert, was nicht möglich ist, weil die Bewertung von den individuellen Maßstäben des jeweiligen Dozenten abhängt. Geht es um einen realistischen Preis sind 60 Euro pro Seite ein Anhaltspunkt, unter dieser Grenze leidet zwangsläufig die Qualität und es ist mit dem Einsatz von künstlicher Intelligenz oder Plagiaten zu rechnen.

Wer hingegen einen richtig guten Ghostwriter sucht, wird sich letztlich mit ihm unterhalten müssen. Im persönlichen Gespräch lässt sich am besten beurteilen, ob eine Kooperation zum gewünschten Ergebnis führt. Ein unseriöser Anbieter wird in eine Unterhaltung kaum Zeit investieren wollen: Er nimmt den Input und das Geld, um irgendwann einen Text auszuwerfen, mit dem der Kunde dann leben muss.

Sie suchen nach Unterstützung für Ihre Bachelorarbeit und möchten einen Text, der höchsten Anforderungen genügt? Dann melden Sie sich jetzt für ein unverbindliches Gespräch bei den Experten von AcadMedia (https://acadmedia.de/)!

Pressekontakt:
AcadMedia GmbH
Vertreten durch: Lukas Altmann
E-Mail: [email protected]
Webseite: https://acadmedia.de/
Original-Content von: AcadMedia GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel