6.8 C
Hamburg
Montag, 24. Juni 2024

Amazon verzichtet in ganz Europa auf Plastikverpackungen und setzt zu 100 % auf recycelbares Verpackungsmaterial

Top Neuigkeiten

München (ots) –

– Lieferungen in Europa werden in Versandtaschen aus Papier, Pappumschläge und Kartons verpackt – oder ganz ohne zusätzliche Umverpackungen verschickt
– Alle von Amazon in Europa verwendeten Papiertüten, Pappumschläge und Pappkartons sind zu 100 % im Haushalt recycelbar
– Amazon testet europaweit innovative Verpackungslösungen, etwa gepolsterte Papierumschläge und wiederverwendbare Versandtaschen

Amazon hat heute bekannt gegeben, dass ab sofort sämtliche Umverpackungen in Europa zu 100% recycelbar sind – also alle Papiertüten, Pappumschläge und Pappkartons, die für den Versand an Kund:innen benötigt werden. Das gilt sowohl für Artikel, die Amazon selbst verkauft, als auch solche von Drittanbietern, die den Versand über Amazon abwickeln („Versand durch Amazon“).

In Deutschland verzichtet Amazon bereits seit 2022 auf Einweg-Umverpackungen aus Plastik. Die Kund:innen erhalten ihre Sendungen in flexiblen Papier-Versandtaschen, Kartonumschlägen und Wellpappkartons, die einfach im Haushalt recycelt werden können. Im vergangenen Jahr hat Amazon zudem die Zahl der in Europa versendeten Produkte ohne zusätzliche Umverpackung um mehr als 50 % gesteigert. Amazon schätzt, dass damit seit 2019 in Europa schon mehr als eine Milliarde Einweg-Plastikumverpackungen vermieden wurden.

Gemeinsam mit den Herstellern arbeitet Amazon daran, mehr Produkte in leicht zu öffnenden Originalverpackungen aus Pappe und Papier zu versenden, die recycelbar sind und ohne zusätzliche Amazon Versandtaschen oder -kartons versendet werden können. Die Produkte werden dann, sollten Kund:innen das wünschen, mit einem Adressaufkleber versehen und in ihrer Originalverpackung ausgeliefert. Sofern eine Umverpackung erforderlich ist, bemüht sich Amazon, leichtere und möglichst maßgeschneiderte Umverpackungen einzusetzen. So kommen die Produkte sicher bei den Kund:innen an und gleichzeitig werden sowohl Verpackungsmaterial als auch CO2-Emissionen reduziert.

„Wir sind stolz darauf, dass wir in Europa jetzt ausschließlich recycelbare Verpackungen für Kundenbestellungen verwenden“, sagt Pat Lindner, VP of Mechatronics and Sustainable Packaging bei Amazon. „Diese Initiative ist Teil unseres langfristigen Bestrebens, ein branchenführendes Unternehmen im Bereich Nachhaltigkeit zu werden. Wir werden auch weiterhin in innovative Technologien, maschinelles Lernen und nachhaltigere Materialien investieren, damit unsere Verpackungslösungen – unabhängig davon, ob sie von uns oder anderen Unternehmen stammen – gut für unsere Kundinnen und Kunden, die Gesellschaft und die Umwelt sind.“

Auf der ganzen Welt arbeiten Teams bei Amazon kontinuierlich daran, Verpackungen auf wissenschaftlicher Basis nachhaltiger zu gestalten. Dafür investiert das Unternehmen immer wieder in neue Materialien, Prozesse und Technologien. Zu den innovativen Verpackungslösungen, die Amazon derzeit in ganz Europa testet, gehören unter anderem Polsterumschläge aus Papier und wiederverwendbare Versandtaschen. Darüber hinaus bietet Amazon auch seinen Verkaufspartnern Anreize, die verwendete Verpackung zu reduzieren.

Für jede Bestellung, die eine zusätzliche Umverpackung erfordert, setzt Amazon auf technologische Lösungen, um die Art und Größe der benötigten Verpackung zu bestimmen: So wird mit maschinellem Lernen ermittelt, welche Produkte sich für flexible Verpackungen wie zum Beispiel Versandtaschen aus Papier eignen, die bis zu 90 % leichter als Kartons vergleichbarer Größe sind. In den letzten fünf Jahren haben diese Algorithmen den Verbrauch an Pappkartons um über 35 % reduziert. Auch in den Logistikzentren setzt Amazon Algorithmen ein, um eine passende Bandbreite von Kartongrößen bereitzustellen und so die Umverpackung für Lieferungen mit mehreren Artikeln zu reduzieren.

Verpackungen sind nur einer von vielen Bereichen, in denen Amazon Innovationen vorantreibt und investiert, um in Sachen Nachhaltigkeit weitere Fortschritte zu erzielen. So ist Amazon Mitbegründer und Erstunterzeichner des Climate Pledge, einer Verpflichtung, bis 2040 CO2-neutral zu arbeiten. Amazon ist bereits auf dem Weg, seine Betriebsabläufe bis 2025 zu 100 % mit erneuerbarer Energie zu versorgen, und verfügt über mehr als 9.000 elektrische Lieferfahrzeuge in seiner globalen Lieferflotte. Um mehr über die Arbeit von Amazon im Bereich Nachhaltigkeit zu erfahren, lesen Sie hier (https://sustainability.aboutamazon.com/2022-report) den Nachhaltigkeitsbericht des Unternehmens.

Für weitere Informationen:

Amazon Deutschland Services GmbH
Public Relations
Marcel-Breuer-Str. 12
80807 München
Telefon: 089 35803-530
Telefax: 089 35803-481
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Amazon Deutschland Services GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel