6.8 C
Hamburg
Montag, 27. Mai 2024

Andreas Klar: 7 Wachstumstreiber für ein erfolgreiches Business

Top Neuigkeiten

Blaubeuren (ots) –

Der Unternehmer und Business-Mentor Andreas Klar unterstützt Gründer im Coaching-Bereich mit seinem selbst entwickelten Erfolgssystem KundenSOG bei dem Aufbau ihres Experten-Business. Seine „Mission Freiheit“ möchte Beratern und Trainern dabei helfen, ihre Fähigkeiten und Kompetenzen anhand der aktuellen Marktlage zu analysieren. Ein breites Spektrum an Workshops und Mentoring-Programmen ermöglicht es vielen seiner Kunden, sechsstellige Umsätze zu erzielen. Dabei sind sieben Wachstumstreiber entscheidend für ein solides Business.

Auch wenn etliche Berater sich als wahre Koryphäen auf ihrem jeweiligen Fachgebiet erwiesen haben, kommt es immer wieder dazu, dass sie nicht die erwarteten ökonomischen Erfolge erzielen. Wer einerseits zwar über viel Wissen und Fachkenntnis verfügt, andererseits jedoch nur unzulänglich über ökonomische und marketingstrategische Belange informiert ist, wird von potenziellen Interessenten nicht wahrgenommen und somit schnell von der Konkurrenz überflügelt. „Leider verstehen viele exzellente Experten viel zu wenig von den Gesetzen, die am Coaching-Markt herrschen und verlieren dadurch wertvolle Gelegenheiten für das Wachstum ihres Business aus dem Auge“, weiß der Business-Mentor Andreas Klar.

„Ich bin selbst Unternehmer mit mehr als 20 Jahren Erfahrung und weiß, wie steinig der Weg zum Erfolg sein kann. Mein Konzept ‚Mission Freiheit‘ konzentriert sich daher genau auf diejenigen Aspekte des Coaching-Business, die meine Kunden bislang vernachlässigt haben“, erklärt der Experte. Im Rahmen seiner Business Mentor GmbH entwickelte er daher das KundenSOG-Prinzip, das den Schwerpunkt auf einzigartiges Marketing legt. Insgesamt legt Andreas Klar in der Zusammenarbeit Wert auf unterschiedliche Vermittlungswege, wie Seminare, Beratungen, Einzelcalls und eine interne Akademie, um den Teilnehmern zu sechsstelligen Umsätzen zu verhelfen. Ein erfolgreiches Business basiert auf unterschiedlichen Wachstumstreibern, die je nach Wirtschaftszweig und Geschäftsmodell variieren können. Folgende Tipps helfen Unternehmern dabei, die einzelnen Treiber beständig zu analysieren, um flexibel auf die Marktlage reagieren zu können.

Tipp 1: Besteht eine Nachfrage nach einem Coaching-Angebot?

Nachfrage lässt sich konkret validieren, weshalb jeder Gründer vorab klären sollte, ob für sein Expertenwissen ein wirklicher Markt besteht. Nur wenn ein erkennbares Interesse an einer Dienstleistung vorhanden ist, lässt sich diese als Geschäftsmodell realisieren.

Tipp 2: Einzigartige Positionierung am Markt

Unverwechselbarkeit ist ein Muss, wenn es um die richtige Platzierung auf dem Markt geht. Für jeden Coach ist es daher unerlässlich, sich von seinen Konkurrenten eindeutig abzuheben. Hierbei geht es um die einzigartige Darstellung des Unternehmens und der Personenmarke.

Tipp 3: Innovative Dienstleistungen und Produkte

Erreichen die angebotenen Dienstleistungen das Herz des Kunden, kommt es zum entscheidenden Trigger, der den Wunsch auslöst, ein Angebot zu kaufen. Daher ist es essenziell, die Zielgruppe nicht nur bedarfsgerecht anzusprechen, sondern sie vor allem emotional mitzunehmen. Hilfreich ist es, ein erfolgreiches Produkt kontinuierlich weiterzuentwickeln und den sich verändernden Bedürfnissen anzupassen.

Tipp 4: Skalierbarkeit des Geschäftsmodells

Der vierte Wachstumstreiber ist die Skalierbarkeit des eigenen Business. Diese bedeutet für ein Unternehmen, das Geschäft auszuweiten, ohne dabei im selben Maß Ressourcen zu investieren. Es handelt sich dabei also um Möglichkeiten, Investitionen und Aufwand durch einen Hebelfaktor so zu vergrößern, dass die Reichweite des Unternehmens überproportional steigt.

Tipp 5: Marketing und Kundengewinnung

Unverzichtbar für den Erfolg als Berater ist ein wirkungsvolles Marketing. Die Gewinnung von Neukunden ist dabei das zentrale Thema und sollte nicht mehr nach dem sogenannten Hoffnungsprinzip erfolgen. Flyer zu verteilen und eine eigene Webseite zu erstellen sind zwar Maßnahmen, die zu vereinzelten Erfolgen bei der Kundenakquise führen, doch echte Kundengewinnung ist planbar. Hierzu eignen sich insbesondere Online-Marketing-Methoden auf Social Media und eine grundsätzlich durchdachte digitale Marketingstrategie.

Tipp 6: In Talente und Expertise investieren

Wer sich langfristig am Coaching-Markt behaupten will, sollte darauf achten, regelmäßig in die eigene Expertise zu investieren. Ein kompetentes Team und herausragende Fähigkeiten garantieren einen dauerhaften Status als Experte. Weiterbildung und Wissenserwerb genießen daher vor allem für Berater oberste Priorität.

Tipp 7: Ausreichend Kapital

Ein weiterer entscheidender Wachstumstreiber ist das Vorhandensein von genügend Kapital. Nur wer über ausreichend finanziellen Spielraum verfügt, kann in fähige Mitarbeiter, geeignetes Marketing, funktionierende Strukturen und Kundenevents investieren. Eine durchdachte Investitions- und Finanzierungsstrategie ist daher dringend geboten, um das Wachstum organisch und kontinuierlich zu steigern.

Möchten Sie mit Ihrem Coaching-Angebot endlich erfolgreich durchstarten und mehr Kunden gewinnen? Melden Sie sich bei dem Business-Mentor Andreas Klar (https://andreas-klar.com/) von der Business Mentor GmbH und vereinbaren Sie ein Beratungsgespräch!

Pressekontakt:
Business Mentor GmbH
Andreas Klar
E-Mail: [email protected]
Webseite: https://www.business-days.de/
Original-Content von: Business Mentor GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel