6.8 C
Hamburg
Samstag, 18. Mai 2024

„Aquaman“ Jason Momoa im Gespräch mit Men’s Health: „Die neue Serie ist mein Traum, mein heiliger Gral.“

Top Neuigkeiten

Hamburg (ots) –

Sein markantes Gesicht erkennt man sofort: Jason Momoa ist „Aquaman“ aus dem gleichnamigen Kinofilm, seine bisher wichtigste Filmrolle. Doch nun arbeitet er an einem Projekt, das für ihn alles Bisherige in den Schatten stellt und über das er im Gespräch mit dem Magazin Men’s Health sagt, es sei „sein Baby, sein Traum, sein heiliger Gral“.

Und das liegt nicht nur daran, dass er in der neuen Serie „Chief of War“ mehr ist als nur der Hauptdarsteller – er ist Mitautor und führt Regie. „Das hier ist eine Hommage an mein Volk“, sagt der gebürtige Hawaiianer. Gerade auch Kinder mit indigenen Wurzeln sollen verstehen, woher sie kommen. Tatsächlich wird in den ersten beiden Episoden ausschließlich Hawaiianisch gesprochen. Im Gespräch mit Men’s Health ist Jason Momoa immer noch tief beeindruckt von einem Ereignis während der Dreharbeiten. Zu den historischen Gegebenheiten, auf denen die Serie fußt, gehört auch ein Kampf, bei dem beide Vulkane der Hauptinsel ausbrechen. Genau das ist passiert, als das Filmteam eintraf, um diese Szene zu drehen: Der Mauna Loa und der Kilauea brachen zum ersten Mal seit 40 Jahren gleichzeitig aus. „Es ist absolut verrückt“, sagt er. „Wahrscheinlich war das der Höhepunkt meiner Karriere.“

Jason Momoa setzt sich auch für den Naturschutz seiner Heimat Hawaii und der Meere ein: Aufgrund seines Engagements für die Umweltorganisation Sustainable Coastlines Hawaii und seinen Kampf gegen Einwegplastik wurde er zum „Advocate for Life Below Water“ des UN-Umweltprogramms ernannt. Doch so imposant seine Erscheinung ist: Als er 2019 erstmals in New York vor den Vereinten Nationen sprach, um für ein Verbot von Einwegplastik einzutreten, sei er sehr eingeschüchtert gewesen. „Aber ich sagte mir: Steh auf, sag, was wichtig ist und kämpfe!“

Der ganze Bericht erscheint in der September-Ausgabe von Men’s Health, die ab heute im Handel und unter shop.motorpresse.de erhältlich ist (auch als ePaper). Die Serie „Chief of War“ wird bei Apple+ laufen, zu einer deutschen Fassung gibt es allerdings noch keine Informationen.

Pressekontakt:
Kirsten Segler
Referentin Unternehmenskommunikation
Motor Presse Stuttgart
Tel.: +49 711 182-1265
[email protected]
www.motorpresse.de
www.facebook.com/motorpresse
Original-Content von: Motor Presse Hamburg MEN’S HEALTH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel