4.1 C
Hamburg
Mittwoch, 30. November 2022

Bayerischer Filmpreis für Albrecht Schuch in NDR Kino-Koproduktion „Lieber Thomas“

Top Neuigkeiten

Hamburg (ots) –

Der Schauspieler Albrecht Schuch ist am Freitag, 20. Mai, mit dem Bayerischen Filmpreis als bester Darsteller für seine Hauptrolle in der NDR Kino-Koproduktion „Lieber Thomas“ von Regisseur Andreas Kleinert ausgezeichnet worden.

Schuch spielt in der Kino-Koproduktion von NDR/BR/arte/WDR, die aktuell in zwölf Kategorien für den Deutschen Filmpreis Lola nominiert ist, den Dichter, Filmemacher und Theaterautor Thomas Brasch. Brasch gilt als einer der faszinierendsten Künstler und Dissidenten der deutschen Nachkriegsgeschichte. „Es ist eine sensationelle Performance, großes Kino, das dieses Leben vor dem Vergessen bewahrt und die Poesie erlebbar macht …“, würdigt die Jury des Bayerischen Filmpreises Schuchs Darstellung.

Thomas Brasch wurde als 23-Jähriger vom eigenen Vater, dem stellvertretenden Kulturminister der DDR, 1968 wegen seines Protestes gegen den Einmarsch der Sowjetunion in die CSSR an die Stasi verraten und zu einer Gefängnisstrafe verurteilt. 1976 siedelte er nach West-Berlin über. Er wurde mit seinen Gedichten, Filmen und Theaterstücken in den 1970er und 80er-Jahren eine Art Rockstar der Kulturszene. Charismatisch, scharfsinnig und innerlich zerrissen, ein cooler und bisweilen brutaler Beobachter. Er war umstritten, berühmt und für manche auch berüchtigt – und nach dem Mauerfall 1989 fast vergessen. Braschs wildes Leben und sein Werk sind die Grundlage für das spannende Biopic über den Menschen Brasch und das Jahrhundert, indem er lebte. Die Jury des Bayerischen Filmpreis sieht in „Lieber Thomas“ einen aufwühlenden Film „in dem Leben und Werk von Thomas Brasch zum Klingen kommen.“ Es sei der Leistung und den Möglichkeiten des Ausnahmeschauspielers Albrecht Schuch zu verdanken, dass das Publikum ein Gefühl für die Bedeutung dieses Mannes und Künstlers bekäme – in all seiner Widersprüchlichkeit.

Christian Granderath, Leiter der Abteilung Film Familie & Serie des NDR: „Es ist eine ungemein große Herausforderung, einer so faszinierenden Figur wie Thomas Brasch gerecht zu werden. Albrecht Schuch ist ein herausragender Schauspieler, der Thomas Brasch mit seinem Spiel ein wunderbares Denkmal gesetzt hat, der Preis für ihn ist hochverdient. Wir gratulieren sehr herzlich und freuen uns auf weitere Projekte mit ihm.“

Produziert wurde „Lieber Thomas“ von Zeitsprung Pictures. Das Buch schrieb Thomas Wendrich, Regie führte Andreas Kleinert. Die Redaktion im NDR hatte Christian Granderath.

Pressekontakt:
Norddeutscher Rundfunk
Unternehmenskommunikation
Presse und Kommunikation
Amelie Schwenke-Rolfs
Tel.: 040/4156-2309
Mail: a.schwenke-rolfs@ndr.de
Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel