6.8 C
Hamburg
Montag, 22. Juli 2024

BPOL-BadBentheim: 11 Monate Gefängnis – Bundespolizei nimmt gesuchten Straftäter an deutsch-niederländischer Grenze fest

Top Neuigkeiten

Bad Bentheim (ots) –

Ein per Haftbefehl gesuchter, verurteilter 36-Jähriger ist Freitagnachmittag an der deutsch-niederländischen Grenze von der Bundespolizei verhaftet worden. Der Mann muss für 11 Monate ins Gefängnis.

Der Mann war Fahrgast in einem grenzüberschreitend verkehrenden Reisezug aus den Niederlanden. Bundespolizisten hatten ihn kurz vor 17 Uhr im Rahmen der grenzpolizeilichen Überwachung der Binnengrenze zu den Niederlanden im Bahnhof Bad Bentheim kontrolliert.

Bei der fahndungsmäßigen Überprüfung der Personalien stellten die Beamten fest, dass der 36-jährige Deutsche von der Justiz gesucht wird. Ein Gericht hatte ihn wegen eines vorsätzlichen Vergehens nach dem Waffengesetz in Tateinheit mit versuchter gefährlicher Körperverletzung sowie Beleidigung und Bedrohung zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von 11 Monaten verurteilt.

Der Mann wurde verhaftet und in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

Außerdem wurde ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz gegen den 36-Jährigen eingeleitet, da eine Kleinstmenge Marihuana bei ihm gefunden wurde.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim
Pressesprecher
Ralf Löning
Mobil: 01520 – 9054933
E-Mail: [email protected]
www.bundespolizei.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_nord

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel