6.8 C
Hamburg
Montag, 22. Juli 2024

BPOL-BadBentheim: 21.000 illegale Potenzmittel sichergestellt

Top Neuigkeiten

Bad Bentheim / BAB 30 (ots) –

Beamte der Bundespolizei haben letzte Nacht an der deutsch-niederländischen Grenze bei der Kontrolle eines Kleintransporters rund 21.000 nicht zugelassene potenzsteigernde Mittel sichergestellt.

Im Rahmen der grenzpolizeilichen Überwachung hatten Bundespolizisten kurz vor Mitternacht ein über die Autobahn 30 aus den Niederlanden eingereistes Auto mit spanischer Zulassung auf dem Rastplatz Waldseite-Süd angehalten und kontrolliert.

Statt der angegebenen Nahrungsmittel, entdeckten die Bundespolizisten im Laderaum des Kleintransporters 60 Kartons mit insgesamt 21.000 Einzeldosen eines in der Europäischen Union und Deutschland nicht zugelassen Medikaments.

Der Schwarzmarktwert der sichergestellten Potenzmittel beläuft sich auf etwa 84.000 Euro.

Die Medikamente wurden sichergestellt und ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Arzneimittelgesetz gegen den 47-jährigen rumänischen Fahrer des Transporters eingeleitet.

Die abschließenden Ermittlungen in dem Fall führt das Zollfahndungsamt in Essen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim
Pressesprecher
Ralf Löning
Mobil: 01520 – 9054933
E-Mail: [email protected]
www.bundespolizei.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_nord

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel