1.7 C
Hamburg
Freitag, 2. Dezember 2022

BPOL-BadBentheim: Bundespolizei entdeckt Falschgeld

Top Neuigkeiten

Bad Bentheim (ots) –

Beamte der Bundespolizei haben Sonntagnachmittag Falschgeld bei einem 25-Jährigen sichergestellt.

Der Mann war gegen 14 Uhr mit seinem PKW über die Bundesautobahn 30 aus den Niederlanden in das Bundesgebiet eingereist. Im Rahmen der grenzpolizeilichen Überwachung wurde das Auto auf dem Parkplatz Waldseite Süd von einer Streife der Bundespolizei angehalten und überprüft.

Bei der Kontrolle entdeckten die Bundespolizisten hinter dem Fahrersitz ein Bündel mit 5.750 Euro in 50-Euro-Scheinen. Bei näherer Betrachtung der Geldscheine konnten die Beamten aber die Echtheit der Banknote ausschließen, offenbar handelt es sich um Falschgeld.

Die Bundespolizisten stellten die Banknoten sicher und leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen des Inverkehrbringens von Falschgeld gegen den 25-jährigen Syrer ein.

Die abschließenden Ermittlungen werden bei der Polizeiinspektion Emsland / Grafschaft Bentheim geführt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim
Marion Groenewold
Mobil: 0162-2618054
E-Mail: bpoli.badbentheim.presse@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_nord

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel