-1.1 C
Hamburg
Dienstag, 7. Februar 2023

BPOL-BadBentheim: Bundespolizei findet Drogen bei einem 22-Jährigen

Top Neuigkeiten

Weener (ots) –

Am Mittwochabend kamen Bundespolizisten im Bahnhof Weener einem 22-Jährigen auf die Spur, der Drogen über die deutsch-niederländische Grenze schmuggeln wollte.

Der 22-jährige portugiesische Staatsangehörige war mit einem grenzüberschreitend verkehrenden Zug aus den Niederlanden nach Deutschland eingereist. Im Rahmen der grenzpolizeilichen Überwachung wurde der Mann gegen 21:50 Uhr am Bahnhof Weener von einer Streife der Bundespolizei kontrolliert.

Dabei entdeckten die Beamten in der Jackentasche des Mannes rund 88 Gramm Haschisch und einen Beutel mit rund 4 Gramm Kokain.

Die Drogen mit einem Straßenverkaufswert von rund 1.100 Euro wurden beschlagnahmt und gegen den 22-jährigen Drogenschmuggler wurde ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

Die abschließenden Ermittlungen in dem Fall werden vom Zollfahndungsamt Essen, am Dienstsitz in Nordhorn geführt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim
Marion Groenewold
Mobil: 0162-2618054
E-Mail: bpoli.badbentheim.presse@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_nord

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel