6.8 C
Hamburg
Montag, 22. Juli 2024

BPOL-BadBentheim: Bundespolizei verhaftet gesuchten 28-Jährigen im Fernreisebus

Top Neuigkeiten

Bad Bentheim / BAB 30 (ots) –

Die Bundespolizei hat letzte Nacht in einem Fernreisebus einen mit Haftbefehl gesuchten Mann festgenommen. Der Mann muss wegen schweren Raubes für knapp 17 Monate in Haft.

Der 28-Jährige war Fahrgast eines international verkehrenden Reisebusses, der über die Autobahn 30 aus den Niederlanden nach Deutschland einreiste. Gegen Mitternacht wurde der Bus von Bundespolizisten auf dem Rastplatz Waldseite Süd angehalten und im Rahmen grenzpolizeilichen Überwachung kontrolliert.

Bei der Überprüfung der Personalien des deutschen Staatsangehörigen stellten die Beamten fest, dass die Bewährung des 28-Jährigen aus einer Verurteilung wegen schweren Raubes aus dem Jahr 2016 widerrufen wurde und er noch eine Restjugendstrafe von 507 Tagen zu verbüßen hat.

Die Bundespolizisten nahmen den 28-Jährigen fest und brachten ihn zur Verbüßung der offenen Haftstrafe in eine Justizvollzugsanstalt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim
Pressesprecher
Ralf Löning
Mobil: 01520 – 9054933
E-Mail: [email protected]
www.bundespolizei.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_nord

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel