6.8 C
Hamburg
Montag, 24. Juni 2024

BPOL-BadBentheim: Bundespolizei vollstreckt Haftbefehl – Freund bezahlt Strafe

Top Neuigkeiten

Bad Bentheim (ots) –

Die Bundespolizei hat am Donnerstagabend den Haftbefehl gegen einen 51-jährigen Mann vollstreckt.

Im Rahmen der grenzpolizeilichen Überwachung hatte eine Streife der Bundespolizei gegen 18:15 Uhr einen zuvor aus den Niederlanden eingereisten PKW an der BAB 30 auf dem Parkplatz Waldseite Süd angehalten und kontrolliert.

Bei der Überprüfung der Personalien der beiden Insassen stellten die Beamten fest, dass der Beifahrer durch die Staatsanwaltschaft Bielefeld per Haftbefehl gesucht wurde.

Der 51-jährige Deutsche war im Juli 2018 wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis verurteilt worden. Aus diesem Schuldspruch hatte er noch eine Ersatzfreiheitsstrafe von 60 Tagen zu verbüßen oder eine Geldstrafe von 1.500 Euro zu bezahlen.

Allerdings besaß er nicht genügend Geld um die offene Geldstrafe selbst zu bezahlen.

Erst mit Hilfe seines Freundes konnte der Mann die geforderte Summe aufbringen und ersparte sich somit einen Gefängnisaufenthalt.

Darüber hinaus interessierte sich die Justiz für den derzeitigen Aufenthaltsort des Mannes. Sie hatte den Mann gleich dreimal zur Aufenthaltsermittlung ausgeschrieben.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim
Marion Groenewold
Mobil: 0162-2618054
E-Mail: [email protected]
www.bundespolizei.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_nord

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel