6.8 C
Hamburg
Sonntag, 14. Juli 2024

BPOL-BadBentheim: „Cooper“ erschnüffelt Drogen im Wert von rund 34.000 Euro

Top Neuigkeiten

Bunde (ots) –

Dank Rauschgiftspürhund „Cooper“ konnte das Grenzüberschreitende Polizeiteam Bad Nieuweschans gestern Abend einen 22-Jährigen festnehmen, der rund 1,5 Kilogramm MDMA (Grundstoff zur Herstellung von Ecstasy) über die deutsch-niederländische Grenze schmuggeln wollte. Der Drogenkurier sitzt jetzt in Untersuchungshaft.

Zusammen mit einem Hundeführer der Diensthundestaffel der Polizeidirektion Osnabrück hatten die Beamten im Rahmen der grenzpolizeilichen Überwachung, gegen 18:50 Uhr die Reisenden eines international verkehrenden Fernreisebus aus den Niederlanden nach Deutschland auf dem Parkplatz Bunderneuland angehalten und kontrolliert.

Beim Sitzplatz eines 22-jährigen Fahrgastes zeigte Rauschgiftspürhund „Cooper“ an. Im Gepäck des estnischen Staatsangehörigen entdeckten die Beamten rund eineinhalb Kilogramm MDMA.

Zusätzlich wurden bei dem Mann noch eine Kleinstmenge an Drogen aufgefunden, die offensichtlich dem Eigenkonsum dienten.

Die Drogen wurden beschlagnahmt und ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

Die geschmuggelten Drogen haben zusammen einen Straßenhandelspreis von rund 34.000 Euro.

Der mutmaßliche Drogenschmuggler wurde am Freitagvormittag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Aurich einem Haftrichter beim Amtsgericht Leer vorgeführt. Dieser erließ einen Untersuchungshaftbefehl gegen den Mann. Er wurde einer Justizvollzugsanstalt zugeführt.

Die abschließenden Ermittlungen in dem Fall werden vom Zollfahndungsamt Essen, am Dienstsitz in Nordhorn geführt.

———————————————————————————————————————————-
Das Grenzüberschreitende Polizeiteam (GPT) Bad Nieuweschans ist ein Zusammenschluss zwischen der Koninklijke Marechaussee (NL), der Bundespolizeidirektion Hannover und der Polizeidirektion Osnabrück (Niedersachsen).

Das Team führt im deutsch-niederländischen Grenzraum gemeinsame Streifen zur Bekämpfung grenzüberschreitender Delikte wie Schleusungskriminalität, Menschenhandel, Dokumentenkriminalität, Drogenhandel, Geldwäsche und der Kfz-Kriminalität durch. Das Team hat seinen Dienstsitz im Bundespolizeirevier Bunde.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim
Marion Groenewold
Mobil: 0162-2618054
E-Mail: [email protected]
www.bundespolizei.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_nord

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel