6.8 C
Hamburg
Montag, 15. April 2024

BPOL-BadBentheim: Drei Monate Gefängnis für per Haftbefehl gesuchten 48-Jährigen

Top Neuigkeiten

Bad Bentheim (ots) –

Die Bundespolizei hat am Samstagabend an der deutsch-niederländischen Grenze einen 48-Jährigen verhaftet. Der Mann muss für rund drei Monate ins Gefängnis.

Eine Streife der Bundespolizei hatte das Auto mit irländischer Zulassung, im Rahmen der grenzpolizeilichen Überwachung, nach der Einreise aus den Niederlanden über die BAB 30 im Industriegebiet Gildehaus angehalten und kontrolliert.

Bei der Überprüfung der Personalien des 48-jährigen slowakischen Staatsangehörigen stellten die Beamten fest, dass die Justiz mit Haftbefehl nach dem Mann fahnden ließ. Aus einer Verurteilung im Jahr 2019 wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis hatte er noch eine Geldstrafe von 5.850 Euro zu bezahlen oder eine Ersatzfreiheitsstrafe von 90 Tagen zu verbüßen.

Da der Mann die offenen Geldstrafen nicht bezahlen konnte, wurde er von den Bundespolizisten in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim
Marion Groenewold
Mobil: 0162-2618054
E-Mail: [email protected]
www.bundespolizei.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_nord

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel