6.8 C
Hamburg
Montag, 22. April 2024

BPOL-BadBentheim: Drogenschmuggler erwischt

Top Neuigkeiten

Bunde (ots) –

Seine ungewöhnliche Fahrweise ist einem 30-Jährigen Drogenschmuggler in der Nacht von Samstag auf Sonntag zum Verhängnis geworden. Er wollte Drogen und rezeptpflichtige Arzneimittel über die deutsch-niederländische Grenze schmuggeln.

Der 30-jährige niederländische Staatsangehörige war in einem PKW über die Autobahn 280 aus den Niederlanden nach Deutschland eingereist. Wegen seiner auffälligen Fahrweise wurde das Auto gegen 01:20 Uhr an der Autobahnausfahrt Bunde-West von einer Streife der Bundespolizei angehalten und überprüft. Das Gespür der Beamten erwies sich als richtig.

Bei der Kontrolle fiel den Beamten auf, dass der 30-Jährige offenbar unter dem Einfluss von Drogen stand. Ein durchgeführter Drogenschnelltest bestätigte diese Vermutung. Die Beamten veranlassten eine Blutentnahme und untersagten ihm die Weiterfahrt.

Bei der anschließenden Durchsuchung entdeckten die Beamten in verschiedenen Plastikdosen und Tütchen insgesamt rund 30 Gramm Kokain und diverse Konsumgegenstände. Außerdem wurden noch rund 80 verschreibungspflichtige Tabletten bei dem Mann gefunden.

Damit endete der Schmuggelversuch des 30-Jährigen an der deutsch-niederländischen Grenze. Die Drogen und die rezeptpflichtigen Arzneimittel wurden sichergestellt.

Der Mann muss sich jetzt wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und gegen das Arzneimittelgesetz sowie wegen Führen eines Kraftfahrzeuges unter Einfluss von berauschenden Mitteln verantworten.

Die abschließenden Ermittlungen in diesem Fall führt das Zollfahndungsamt Essen, am Dienstsitz in Nordhorn.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim
Marion Groenewold
Mobil: 0162-2618054
E-Mail: [email protected]
www.bundespolizei.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_nord

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel