-1.5 C
Hamburg
Montag, 6. Februar 2023

BPOL-BadBentheim: Gleich mit zwei Haftbefehlen gesucht / 35-Jähriger muss ins Gefängnis

Top Neuigkeiten

Oldenburg (ots) –

Die Bundespolizei hat am Freitagabend im Hauptbahnhof Oldenburg einen 35-Jährigen festgenommen, der gleich mit zwei Haftbefehlen gesucht wurde. Er muss für rund drei Monate ins Gefängnis.

Bundespolizisten hatten den Mann gegen 19:45 Uhr im Hauptbahnhof Oldenburg kontrolliert. Ein Datenabgleich seiner Personalien im polizeilichen Fahndungssystem ergab, dass der 35-jährige Deutsche gleich zweimal per Haftbefehl von der Justiz gesucht wurde.

Er war zweimal wegen Trunkenheit im Straßenverkehr verurteilt worden. Aus den beiden Schuldsprüchen hatte er insgesamt noch eine Geldstrafe von 850,- Euro zu bezahlen oder eine Ersatzfreiheitsstrafe von zusammen 85 Tagen zu verbüßen.

Da er den haftbefreienden Betrag nicht begleichen konnte, wurde der Mann von den Bundespolizisten in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim
Marion Groenewold
Mobil: 0162-2618054
E-Mail: bpoli.badbentheim.presse@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_nord

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel