-0.9 C
Hamburg
Montag, 6. Februar 2023

BPOL-BadBentheim: Keine Fahrerlaubnis, berauscht Auto gefahren, Drogen dabei und mit Haftbefehl gesucht

Top Neuigkeiten

Gildehaus / BAB 30 (ots) –

Im Rahmen der grenzpolizeilichen Überwachung der deutsch-niederländischen Grenze haben Beamte der Bundespolizei am Sonntagvormittag an der Autobahn 30 einen 25-jährigen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen.

Der Mann besaß keine Fahrerlaubnis und stand unter Drogeneinfluss als er gegen 09:40 Uhr morgens von einer Streife der Bundespolizei an der Autobahnausfahrt Gildehaus von einer Streife der Bundespolizei angehalten und kotrolliert wurde. Außerdem wurde der 25-jährige Pole per Haftbefehl gesucht und hatte Kleinstmengen an Drogen dabei.

Aus einer Verurteilung wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis musste er noch eine Geldstrafe von 525,- Euro begleichen oder eine Ersatzfreiheitsstrafe von 35 Tagen verbüßen. Da er den haftbefreienden Betrag nicht begleichen konnte, wurde der Mann von den Bundespolizisten in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

Es wurde eine Blutprobe entnommen und entsprechende Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Darüber hinaus interessierte sich die Justiz in einem weiteren Fall für den derzeitigen Aufenthaltsort des Mannes. Die zuständige Staatsanwaltschaft hatten den 25-Jährigen zur Aufenthaltsermittlung ausgeschrieben.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim
Pressesprecher
Ralf Löning
Mobil: 01520 – 9054933
E-Mail: bpoli.badbentheim.presse@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_nord

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel