6.8 C
Hamburg
Donnerstag, 29. Februar 2024

BPOL-BadBentheim: Ohne Führerschein und mit gestohlenen Kennzeichen am stillgelegten Auto

Top Neuigkeiten

Bad Bentheim (ots) –

Die Bundespolizei hat Montagabend einen 36-jährigen Autofahrer festgestellt, der ohne Führerschein mit einem nicht zugelassenen Auto fuhr. Die am Auto angebrachten Kennzeichen gehörten zu einem anderen Fahrzeug und waren als gestohlen gemeldet.

Zivilfahnder der Bundespolizei hatten das Auto mit deutschen Zulassungskennzeichen, im Rahmen der grenzpolizeilichen Überwachung der Binnengrenze zu den Niederlanden, gegen 20 Uhr im Ortsteil Bardel angehalten und kontrolliert.

Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass der 36-jährige Fahrer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Außerdem waren die an dem Fahrzeug angebrachten Kennzeichen als gestohlen gemeldet und das von ihm benutzte Auto war schon seit Juni 2021 stillgelegt.

Für den 36-jährigen Polen war die Fahrt damit beendet, ihm wurde die Weiterfahrt untersagt und die Kennzeichen wurden sichergestellt. Ihn erwarten jetzt Verfahren wegen Diebstahl und Fahren ohne Fahrerlaubnis sowie Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim
Pressesprecher
Ralf Löning
Mobil: 01520 – 9054933
E-Mail: [email protected]
www.bundespolizei.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_nord

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel