-1.5 C
Hamburg
Montag, 6. Februar 2023

BPOL-BadBentheim: Ordnungswidrigkeit nicht bezahlt – 47-Jähriger musste am Silvesterabend ins Gefängnis

Top Neuigkeiten

Oldenburg (ots) –

Beamte der Bundespolizei haben am Silvesterabend im Hauptbahnhof Oldenburg den Haftbefehl gegen einen 47-Jährigen vollstreckt. Weil der Mann eine Ordnungswidrigkeit nicht bezahlte, muss er für 17 Tage ins Gefängnis.

Der Mann war Samstagabend gegen 19:30 Uhr im Hauptbahnhof polizeilich kontrolliert worden. Bei der Überprüfung der Personalien des 47-jährigen Deutschen stellten die Beamten fest, dass die Staatsanwaltschaft mit Haftbefehl nach dem Mann fahnden ließ. Der 47-Jährige hatte die gegen ihn wegen einer Ordnungswidrigkeit verhängte Geldbuße nicht bezahlt. Darum hatte ein Gericht eine Erzwingungshaft von 17 Tagen angeordnet.

Weil er der Ladung zum Haftantritt nicht nachgekommen war, wurde er von der Justiz per Haftbefehl gesucht. Da der 47-Jährige die offene Geldbuße in Höhe von 500,- Euro nicht bezahlen konnte, brachten ihn die Bundespolizisten in eine Justizvollzugsanstalt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim
Pressesprecher
Ralf Löning
Mobil: 01520 – 9054933
E-Mail: bpoli.badbentheim.presse@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_nord

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel