6.8 C
Hamburg
Donnerstag, 18. April 2024

BPOL-FL: Elmshorn/IZ – Kind in Kinderwagen im Zug, Mutter auf Bahnsteig – Bundespolizisten helfen

Top Neuigkeiten

Elmshorn/Itzehoe (ots) –

Heute Nachmittag gegen 14.30 Uhr kam es zu einem außergewöhnlichen Einsatz der Bundespolizei in Elmshorn. Eine Frau wollte offensichtlich in den Zug Richtung Westerland steigen und hatte bereits ihren Kinderwagen im Zug. Sie wollte nun ihr Fahrrad holen und mit in den Zug nehmen, als sich die Türen schlossen und dieser abfuhr. Das Schlimme war, dass ein acht Monate altes Kind im Kinderwagen lag.

Ein anwesender Reisender half der Frau und alarmierte die Bundespolizei. Die Leitstelle der Bundespolizei konnte Kontakt zum Zugbegleiter des betreffenden Regionalexpress aufnehmen, der den Kinderwagen auch fand. Beim nächsten Halt im Bahnhof Itzhoe übernahm eine zwischenzeitlich alarmierte und eingetroffene Bundespolizeistreife Säugling und Kinderwagen.

Zeitgleich wurde die Mutter von einer Streife der Bundespolizei zum Itzehoer Bahnhof gefahren, wo dann die glückliche Familienzusammenführung stattfand.

Die 29-jährige Frau war froh ihr Mädchen wieder in den Armen zu halten.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461 / 31 32 – 1010
Mobil: 0160/89 46 178
Fax: 030/2045612243
E-Mail: [email protected]
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel