13.9 C
Hamburg
Donnerstag, 6. Oktober 2022

BPOL-FL: FL – Kontrolle am Bahnhof – 11 Joint sichergestellt

Top Neuigkeiten

Flensburg (ots) –

Gestern Vormittag fiel einer Bundespolizeistreife beim Wegfahren vom Flensburger Bahnhof ein Pärchen auf, die sich zwischen den parkenden Autos duckten und sich ständig umschauten.

Die Beamten verließen das Fahrzeug und nahmen Marihuanageruch wahr. Während der Kontrolle, es handelte sich um eine 30-jährige Frau und einen 33-jährigen Mann, gab die Frau zu, einem Joint geraucht zu haben.

Auf weitere Befragung nach Betäubungsmitteln, händigten die Beiden den Bundespolizisten insgesamt 11 Joints aus (siehe Bild). Der Mann wurde Zusehens aggressiver und schmiss Gegenstände auf den Boden.

Die Betäubungsmittel wurden sichergestellt. Es wurden Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461 / 31 32 – 1010
Mobil: 0160/89 46 178
Fax: 030/2045612243
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel