11.5 C
Hamburg
Samstag, 30. September 2023

BPOL-FL: FL – Tür im Bahnhof beschmiert; Haftbefehl vollstreckt; Marihuana und Messer sichergestellt

Top Neuigkeiten

Flensburg (ots) –

Am 24.12. gegen 05.00 Uhr stellten Bundespolizisten im Flensburger Bahnhof einen Mann fest, der eine Tür beschmiert hatte. Er wurde aufgefordert dies zu unterlassen. Bei der Durchsuchung des 43-jährigen Dänen stellten die Bundespolizisten das Tatwerkzeug, ein Pencil-Marker, sowie ein Messer mit einer Klingenlänge von 12cm sicher.
Er muss nun mit Anzeigen wegen Sachbeschädigung und Verstoßes gegen das Waffengesetz rechnen.

Am Nachmittag wurde bei der Überprüfung eines 29-jährigen Deutschen festgestellt, dass dieser mit Haftbefehl wegen Bedrohung gesucht wurde. Er wurde verhaftet, konnte jedoch die Geldstrafe von mehr als 1000,- begleichen und entging somit einem Gefängnisaufenthalt. Es wurden jedoch noch fast vier Gramm Marihuana bei ihm gefunden, welches die Beamten sicherstellten. Er muss nun noch mit einem Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz rechnen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461 / 31 32 – 1010
Mobil: 0160/89 46 178
Fax: 030/2045612243
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel