6.8 C
Hamburg
Montag, 24. Juni 2024

BPOL-FL: Jalm – Kontrolle Bundespolizei: Ein Kilo Marihuana und Kokain im Kofferraum

Top Neuigkeiten

Jalm (ots) –

Freitagabend gegen 15.30 Uhr kontrollierte eine Bundespolizeistreife einen Mercedes Benz mit zwei Insassen auf dem Autobahnparkplatz Jalm.
Die beiden Insassen wiesen sich ordnungsgemäß aus, machten aber bei der Befragung nach dem Reiseziel keine eindeutigen Angaben. Auch wirkte der 25-jährige Beifahrer sichtlich nervös.

Die Bundespolizisten ließen den Kofferraum öffnen und entdeckten in einem Koffer in einem Plastikbeutel eine größere Menge Rauschgift (siehe Bild). Auch kam ein weiterer Beutel mit einer weißen Substanz zum Vorschein.

Die beiden Männer wurden vorläufig festgenommen und mit Unterstützung einer Streife des Polizeiautobahnreviers an die Kripo in Flensburg übergeben.

Es stellte sich heraus, dass sich in den Beuteln mehr als 200 Gramm Kokain und ein Kilo Marihuana befand. Die Männer gaben an, nicht zu wissen woher der Koffer stammte.

Das Rauschgift hat einen Schwarzmarktwert von ca. 35.000 Euro, es wurde sichergestellt. Die Beiden erwarten nun Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Bei dem 24-jährigen Fahrer wurde ein Drogenschnelltest durchgeführt; dieser war positiv.
Die weiteren Ermittlungen werden doch die Kriminalpolizei in Flensburg geführt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461 / 31 32 – 1010
Mobil: 0160/89 46 178
Fax: 030/2045612243
E-Mail: [email protected]
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel