6.8 C
Hamburg
Freitag, 21. Juni 2024

BPOL-FL: Niebüll – Alkoholisierter 17-Jähriger fährt ohne Führerschein, hat Drogen dabei und beleidigt Polizisten

Top Neuigkeiten

Niebüll (ots) –

Samstagmorgen gegen 02.30 Uhr wurde eine Bundespolizeistreife am Niebüller Bahnhof fast von einem Fahrzeug touchiert. Die Beamten kontrollierten den Fahrer des Opel Corsa und nahmen dabei Alkoholgeruch wahr. Des Weiteren wurde durch die Beamten festgestellt, dass er keinen Führerschein besitzt. Bei den polizeilichen Maßnahmen kamen dann 25 Gramm Cannabis (siehe Bild) in der Pullovertasche des 17-Jährigen zum Vorschein.

Eine Streife des Polizeirevier Niebüll wurde zur Unterstützung angefordert.
Es wurde ein Drogenschnelltest durchgeführt, welcher positiv verlief. In Begleitung der Bundespolizisten wurde im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von mehr als einem Promille.

Während der Maßnahmen beleidigte der junge Mann fortlaufend die Bundespolizisten.

Er muss sich nun wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und Trunkenheit im Verkehr, Beleidigung und Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten.
Das Rauschgift wurde durch die Bundespolizisten sichergestellt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461 / 31 32 – 1010
Mobil: 0160/89 46 178
Fax: 030/2045612243
E-Mail: [email protected]
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel