6.8 C
Hamburg
Sonntag, 3. März 2024

BPOL-FL: Quarnstedt – Übungsmine bei Bauarbeiten am Bahnübergang gefunden – Bahnstrecke kurzfristig gesperrt

Top Neuigkeiten

Quarnstedt (ots) –

Heute Morgen wurde die Bundespolizei über den Fund einer möglichen Mine in Nähe eines Bahnübergangs zwischen Wrist und Brokstedt informiert. An dem Bahnübergang finden derzeit Bauarbeiten statt und ein Baggerfahrer hatte bei Erdarbeiten einen metallischen, runden Gegenstand gefunden.

Die Arbeiten wurden eingestellt und die Bahnstrecke Neumünster nach Hamburg um 08.33 Uhr gesperrt.

Eine Streife der Landes – und Bundespolizei erreichte den Fundort. Es wurde Kontakt zum Kampfmittelräumdienst des LKA aufgenommen und es konnte mittels Bildübertragung von den Spezialisten festgestellt werden, dass es sich um eine Übungsmine handelte.

Die Sperrung der Bahnstrecke wurde um 09.21 Uhr aufgehoben.

Die Mine wurde durch die Bundespolizeistreife sichergestellt und dem Kampfmittelräumdienst übergeben.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461 / 31 32 – 1010
Mobil: 0160/89 46 178
Fax: 030/2045612243
E-Mail: [email protected]
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel