14.4 C
Hamburg
Montag, 3. Oktober 2022

BPOL-H: Bahnbetriebsunfall am Rangierbahnhof Hannover-Seelze (Fotos beigefügt)

Top Neuigkeiten

Hannover (ots) –

Um 14:45 wurde der Bundespolizei ein Rangierunfall am Güterbahnhof Seelze gemeldet. Eine Rangierlok fuhr auf einen abgestellten Güterzug auf. Beide Loks stießen frontal zusammen und kippten um. Ein Kesselwagen hinter der Lok kippte ebenfalls um. Eine weitere Rangierlok auf dem Nebengleis wurde schwer beschädigt. Die Oberleitung wurde ebenfalls beschädigt und abgeschaltet.

Der Lokführer (27) des Rangierlok wurde leicht verletzt und im Krankenhaus behandelt. Weitere Personen kamen nicht zu Schaden. Der umgestürzte Kesselwagen hat Salpetersäure geladen. Er wurde nicht beschädigt und ist dicht. Jedoch sind mehrere hundert Liter Öl und Diesel ausgelaufen.

Zahlreiche Einsatzkräfte der Feuerwehr, der Bundes- und Landespolizei, der Unteren Wasserbehörde sowie der Deutschen Bahn sind im Einsatz. Gegen Mitternacht wird ein Kranwagen der Bahn erwartet. Die weiteren Arbeiten an der Unfallstelle obliegen der Deutschen Bahn.

Ermittlungsbeamte der Bundespolizei sind derzeit im Einsatz und werden vom Eisenbahnbundesamt unterstützt. Zur Ursache kann derzeit noch keine verlässliche Aussage gemacht werden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Hannover
Martin Ackert
Mobil 0162 4829764
E-Mail: martin.ackert@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_nord

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Hannover, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel