6.8 C
Hamburg
Donnerstag, 13. Juni 2024

BPOL-H: Bundespolizei Flughafen Hannover: Patronen im Handgepäck führen zur Strafanzeige

Top Neuigkeiten

Hannover (ots) –

Am Mittwoch (23. Mai) machte sich ein 28-jähriger Deutscher auf den Weg von Hannover nach Larnaca. Nach dem Check-In begab sich der Mann zur Luftsicherheitskontrolle und legte seine Tasche in die Gepäckwanne. Bei der Kontrolle des Handgepäckstückes stellten die Luftsicherheitsassistenten jedoch ungewöhnliches fest. Die Bundespolizei wurde hinzugezogen und nahm das Gepäckstück genauer unter die Lupe. Bei der Nachkontrolle fanden die Beamten dann drei Patronen. Die Bundespolizei stellte die Patronen umgehend sicher. Der Mann gab an, sich die Tasche nur geliehen zu haben und nichts vom Inhalt gewusst zu haben. Da aber Unwissenheit nicht vor Strafe schützt, reiste der 28-jährige mit einer Strafanzeige im Gepäck nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen weiter in den Urlaub.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flughafen Hannover
Detlef Zieling
Telefon: 0511 7281-1031
Mobil: 0175 9031999
E-Mail: [email protected]
http://www.bundespolizei.de
X @bpol_nord

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flughafen Hannover, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel