6.8 C
Hamburg
Samstag, 13. Juli 2024

BPOL-H: Bundespolizei Flughafen Hannover: Verbotenes Messer im Koffer

Top Neuigkeiten

Hannover (ots) –

Am frühen Morgen des 12. März wollte ein 65-jähriger Mann von Hannover nach Ägypten in den Urlaub fliegen. Bei der Kontrolle seines Reisegepäckes fiel den Kontrolleuren im Koffer jedoch etwas Verdächtiges auf. Im Beisein des Reisenden öffneten und durchsuchten die hinzugezogenen Bundespolizisten den Koffer. Bei der Durchsuchung wurde ein nach dem Waffengesetz als verbotener Gegenstand eingestuftes Springmessers aufgefunden. Der 65-jährige erhielt eine Strafanzeige und das Messer wurde von der Bundespolizei sichergestellt. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen konnte der Mann weiterreisen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flughafen Hannover
Detlef Zieling
Telefon: 0511 7281-1031
Mobil: 0175 9031999
E-Mail: [email protected]
http://www.bundespolizei.de
X @bpol_nord

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flughafen Hannover, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel