6.8 C
Hamburg
Sonntag, 19. Mai 2024

BPOL-H: Herrenloses Gepäckstück löst Einsatz der Bundespolizei am Hauptbahnhof Hannover aus

Top Neuigkeiten

Hannover (ots) –

Wegen einer herrenlosen Laptoptasche hat die Bundespolizeiinspektion Hannover heute Nachmittag Teile des Hannoveraner Hauptbahnhof geräumt und abgesperrt.
Gegen 16:50 Uhr wurde die Leitstelle der Bundespolizeiinspektion Hannover über den Gegenstand vor einem Geschäft auf Höhe des Aufganges zu Bahnsteig 3/4 informiert. Mitarbeiter eines Sicherheitsunternehmen hatten den Gegenstand bemerkt und die Bundespolizei verständigt. Durch Beamte der Bundespolizei wurde die nähere Umgebung nach möglichen Hinweisen auf den Eigentümer ergebnislos abgefragt. Auch mehrere Lautsprecherdurchsagen im Hauptbahnhof blieben erfolglos.
Spezialkräfte der Bundespolizei untersuchten den Gegenstand und konnten eine Gefährdung ausschließen. In der Tasche befanden sich Gegenstände des alltäglichen Gebrauches.
Die Absperrmaßnahmen konnten um 17:53 Uhr aufgehoben werden.
Es kam zu Beeinträchtigungen im bahnbetrieblichen Ablauf.
Die Landespolizei Niedersachsen war ebenfalls mit Kräften im Einsatz.

In diesem Zusammenhang weist die Bundespolizei daraufhin, Gepäck nicht unbeaufsichtigt zu lassen. So können Kosten, Verspätungen und Zugausfälle vermieden werden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Hannover
Christoph Nickel
Tel.: +49 (0) 174 6105431
E-Mail: [email protected]
www.bundespolizei.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_nord

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Hannover, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel