6.8 C
Hamburg
Sonntag, 3. März 2024

BPOL-HB: Lügen haben kurze Pedale?

Top Neuigkeiten

Bremen (ots) –

Hauptbahnhof Bremen, 01.02.2023 / 16:20 Uhr

Ein noch unbekannter Täter hat am Dienstag (31.01.2023) ein hochwertiges Lastenfahrrad in der Nähe des Bremer Hauptbahnhofes gestohlen. Der 37-jährige Vater hatte gerade seine beiden Kleinkinder zur Kita gefahren.

Zivilfahndern der Bundespolizei fiel am Mittwoch auf dem Willy-Brandt-Platz ein 33-jähriger Mann mit diesem Fahrrad auf. Es war bekannt, dass er keine Kinder hat – so wurde es sichergestellt. Der Deutsche aus Bremen gab an, das Fahrrad „gefunden“ zu haben. Er erhielt eine Strafanzeige wegen des Verdachts des Diebstahls. Der Eigentümer erhält das Lastenrad heute zurück. Der Wert beträgt rund 3000 Euro.

Die Bundespolizisten werteten Videoaufnahmen aus. Darauf ist erkennbar, wie der 33-Jährige einen Zechkumpan mit dem Rad zum Willy-Brandt-Platz beförderte. Zuvor hatte ein weiterer Mann die drei Helme der Kinder und des Eigentümers entnommen und versucht, diese in Müllbehälter zu stecken. Später kam der 37-jährige Eigentümer zufällig vorbei und sah den Verdächtigen in Richtung Messehallen mit dem Rad davonfahren, der auf seine Rufe nicht reagierte.

In diesem Zusammenhang rät die Bundespolizei, sofort die Notrufnummer 110 zu wählen und Fluchtrichtungen anzugeben, um verdächtige Straftäter zu ermitteln.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Bremen
Pressesprecher
Holger Jureczko
Telefon: 0421 16299-6101 o. Mobil: 0172-8938080
E-Mail: [email protected]
www.bundespolizei.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_nord

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Bremen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel