6.8 C
Hamburg
Samstag, 13. April 2024

BPOL-HH: Altona: Hund läuft alleine auf Bahnsteig und in Supermärkten im Bahnhof umher – Bundespolizei übernimmt den Hund und ermittelt erfolgreich Besitzer

Top Neuigkeiten

Hamburg (ots) –

Am 27.06.2023 gegen 14:15 Uhr bemerkte eine aufmerksame Bahnreisende einen alleine umherlaufenden und unangeleinten Hund im Bahnhof Altona.

Da kein Besitzer vor Ort angetroffen werden konnte, nahm die Finderin den kleinen Rüden schließlich ohne Probleme auf den Arm und brachte den Havaneser ins Bundespolizeirevier Altona. Dort schilderte sie Ihre Beobachtungen und übergab den Hund an die entzückten Bundespolizisten.

Durch veranlasste Lautsprecherdurchsagen im Bahnhof Altona konnte zunächst kein Besitzer ermittelt werden.

„Eine durchgeführte Videosichtung ergab den Laufweg des Hundes. Die kleine Fellnase betrat den Bahnhof Altona von der Ottenser Hauptstraße, besuchte einen Supermarkt und setzte sich anschließend vor einem Buchwarenladen hin. Dort beobachtete der Havaneser neugierig die Bahnreisenden bis zum Antreffen durch die engagierte Finderin.“

„Der kleine Rüde ließ sich auch durch die Bundespolizisten ohne Probleme auf den Arm nehmen und wurde fürsorglich in der Bundespolizeiwache mit Wasser und Spielzeug versorgt.“

Durch einen implantierten Chip konnte der Besitzer ermittelt werden. Dieser hatte bereits vor einer Stunde seinen Hund als vermisst gemeldet, sodass letztendlich der Fundhund erfolgreich an den frohen Besitzer übergeben werden konnte.

Hinweise:

Weitere Angaben zum Hundebesitzer sowie zur Finderin können nicht gegeben werden.

Weitere Bilder können nicht zur Verfügung gestellt werden.

WL

Rückfragen bitte an:

Pressesprecher
Woldemar Lieder
Telefon: 0173-678 34 61
E-Mail: [email protected]
www.bundespolizei.de

Bundespolizeiinspektion Hamburg
Wilsonstraße 49, 51 a-b, 53 a-b
22045 Hamburg

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Hamburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel