6.8 C
Hamburg
Freitag, 19. April 2024

BPOL-HH: Fall 1: Tierischer Besuch im Bundespolizeirevier am Hauptbahnhof- Süßer Mischlingshund fährt alleine in der U-Bahn-

Top Neuigkeiten

Hamburg (ots) –

Am 22.06.2023 gegen 15.45 Uhr entdeckte ein Fahrgast der U-Bahn Linie 1 zwischen den U-Bahnstationen Alter Teichweg und dem Hamburger Hauptbahnhof einen offensichtlich „herrenlosen“ Hund.
Der süße Mischlingshund wurde anschließend der Bundespolizei am Hauptbahnhof übergeben.

„Nach einer Stärkung mit frischem Wasser kümmerten sich umgehend zwei
Bundespolizisten (w.24, m.28 siehe Foto) um den kleinen Vierbeiner.
Dem 28jährigen Polizeibeamten folgte der offensichtlich sehr gut erzogene Hund auf „Schritt und Tritt“ und erkundete auf diese Weise neugierig die Räume des Bundespolizeireviers.“

Leider führten weitere Recherchen auch bei benachbarten Polizeidienststellen nicht zur Ermittlung von einem „Frauchen“ oder „Herrchen“. Der kleine Besucher wurde dann von einem Streifenteam der Bundespolizei zum Tierheim Süderstraße gefahren und dort in die
sichere Obhut eines Mitarbeiters übergeben.

„Offensichtlich hatte sich der süße Vierbeiner auf der Bundespolizeiwache sehr wohl gefühlt und hat auch den Polizeibeamten viel Freude bereitet. Er darf die Bundespolizei gerne wieder einmal besuchen und ist herzlich willkommen!“

RC

Rückfragen bitte an:

Pressesprecher
Polizeioberkommissar Rüdiger Carstens (RC)
Mobil 0172/4052 741
E-Mail: [email protected]
www.bundespolizei.de

Bundespolizeiinspektion Hamburg

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Hamburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel