6.8 C
Hamburg
Freitag, 21. Juni 2024

BPOLD-BBS: Panther Challenge – „Das vermutlich härteste Schülercamp Deutschlands“

Top Neuigkeiten

Ratzeburg (ots) –

Die Bundespolizeiabteilung Ratzeburg engagiert sich für die Nachwuchsgewinnung.

Auch in diesem Jahr findet die sogenannte „Panther Challenge“
in fünf Standorten der Bundesbereitschaftspolizei statt, so auch wieder im Standort Ratzeburg.
Die Bundespolizeiabteilung Ratzeburg lädt in der Zeit vom 18. – 20. Juli 2023 zum vermutlich härtesten Schülercamp Deutschlands in die Dienststelle an der Mechower Straße ein.

Wir suchen 99 begeisterte junge Menschen, die sich der Challenge stellen wollen. Sie können an drei Tagen den Berufsalltag der Bundesbereitschaftspolizei unter realistischen Bedingungen kennenlernen. Als Einsatzhundertschaft der Bundesbereitschaftspolizei gegliedert, werden die jungen Menschen auch in drei Einsatzzüge aufgeteilt. Geführt und betreut werden sie hierbei von erfahrenen Bundespolizistinnen und Bundespolizisten. Gemeinsam gilt es dann verschiedene Situationen, wie z.B. die Begleitung von Fußballfans in voller Körperschutzausstattung oder auch ein Rennen in Schlauchbooten auf dem Küchensee zu meistern.
Bewerben können sich junge Menschen zwischen 15 und 20 Jahren, die mindestens den mittleren Schulabschluss erreichen bzw. erreicht haben. Der Beruf der Polizeivollzugsbeamtin bzw. des Polizeivollzugsbeamten erfordert Sportlichkeit und körperliche Leistungsfähigkeit, daher sind Gesundheit und Fitness zwingende Voraussetzungen.
Selbstbewusstsein und Teamfähigkeit sind weitere wichtige Eigenschaften, die die Bewerberinnen und Bewerber mitbringen sollten.

Der notwendige Bewerbungsbogen kann ab sofort unter folgender Adresse angefordert werden und ist bis spätestens zum 30. April 2023 ausgefüllt zurück zu senden:

[email protected]

Die Kostenpauschale für Verpflegung und Unterkunft beträgt 70 EUR.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiabteilung Ratzeburg
Sachgebiet Lage- und Öffentlichkeitsarbeit
Ines Michaelsen
Mechower Str.6 | 23909 Ratzeburg

Telefon: 04541 805-5122 | Fax: 04541 805-391
E-Mail: [email protected]
Internet: www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Bad Bramstedt, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel