6.8 C
Hamburg
Montag, 22. April 2024

BPOLD-H: Gemeinsame Pressemitteilung zum Jahresempfang in Fuhlendorf

Top Neuigkeiten

Hannover / Bad Bramstedt (ots) –

Heute fand bei der Bundespolizei-Fliegerstaffel in Fuhlendorf (Schleswig-Holstein, Kreis Segeberg) der traditionelle Jahresempfang der nördlichen Behörden und Dienststellen der Bundespolizei statt.

Gemeinsam stellen die einladenden Behörden und Dienststellen der Bundespolizei einen norddeutschen Zusammenschluss dar. Die räumliche Zuständigkeit der Bundespolizeidirektionen Bad Bramstedt und Hannover umfasst die Bundesländer Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen sowie Hamburg und Bremen. Die Fliegerstaffel Fuhlendorf und die Bundespolizeiabteilung Ratzeburg sind bundesweit im Einsatz und unterstützen regelmäßig die norddeutschen Direktionen, zum Beispiel bei der Überwachung der Nord- und Ostsee, bei der bahn- und grenzpolizeilichen Aufgabenwahrnehmung oder bei Großveranstaltungen sowie im Fußballfanreiseverkehr.

Knapp 300 geladene Gäste aus dem parlamentarischen Raum sowie von nationalen und internationalen benachbarten Behörden sind der Einladung von Präsident Horst Kriesamer für die Bundespolizeidirektion Bad Bramstedt, Präsident Michael Schuol für die Bundespolizeidirektion Hannover, Polizeidirektor Ingo Walter für die Bundespolizei-Fliegerstaffel Fuhlendorf und Polizeidirektor Sven Jahn für die Bundespolizeiabteilung Ratzeburg gefolgt.
Stellvertretend für alle Einladenden stellte Präsident Michael Schuol in seiner Rede die bewältigten bundespolizeilichen Herausforderungen und die gute Zusammenarbeit mit allen beteiligten Sicherheitsbehörden im Jahr 2023 dar. Darüber hinaus gab es Ausblicke auf die kommenden Monate des aktuellen Jahres. Darin wird die in Deutschland stattfindende Fußball-Europameisterschaft 2024 einen besonderen Platz im Aufgabenspektrum der Bundespolizei einnehmen.

Mit einem Grußwort richtete sich Andy Grote, der Senator für Inneres und Sport der Freien und Hansestadt Hamburg, an die Gäste des Jahresempfanges. Er dankte der Bundespolizei und den anderen anwesenden Vertreterinnen und Vertretern von Sicherheitsbehörden für die geleistete Arbeit und betonte dabei die Wichtigkeit von Sicherheitspartnerschaften, vor allem auch auf der operativen Ebene.

Im Anschluss gab der Jahresempfang allen die Gelegenheit, noch einmal die Ereignisse und Erfolge des zurückliegenden Jahres Revue passieren zu lassen, sich gegenseitig über die Herausforderungen des aktuellen Jahres auszutauschen und Partnerschaften zu festigen. Musikalisch eingerahmt wurde das gesamte Programm von der Kleinspielbesetzung des Bundespolizeiorchesters Hannover.

Resümierend stellten die Einladenden fest:

„Der Jahresempfang in Fuhlendorf ist ein wichtiges Ereignis für unsere partnerschaftliche Zusammenarbeit der verschiedenen Behörden in Norddeutschland. Denn nur gemeinsam können wir die gegenwärtigen Herausforderungen erfolgreich meistern.“, so Präsident Michael Schuol.

Präsident Horst Kriesamer fügt hinzu: „Auch im digitalen Zeitalter sind persönliche Begegnungen von Entscheidungsträgern aus der „Sicherheits-community“ durch nichts zu ersetzen.“

Der Abteilungsführer der Bundespolizeiabteilung Ratzeburg, Herr Polizeidirektor Sven Jahn: “ Als nördlichste Bundesspolizeiabteilung im gemeinsamem „Nordverbund“ der Bereitschaftspolizeien der Länder und der Bundesbereitschaftspolizei liegt mir die vertrauensvolle und partnerschaftliche Beziehung zu unseren benachbarten Dienststellen besonders am Herzen.
Wir werden auch zukünftig unsere Auftraggeber bei Bundes-, Landespolizeibehörden sowie anderer Sicherheitsbehörden in professioneller und vertrauensvoller Art und Weise unterstützen.“

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Hannover
Möckernstraße 30
30163 Hannover
Angelika Kubik
Telefon: 0152-04 61 23 91
E-Mail: [email protected]
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel