6.8 C
Hamburg
Dienstag, 21. Mai 2024

Britta Ibald wird Leiterin Kommunikation der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung

Top Neuigkeiten

Berlin (ots) –

Britta Ibald (48) übernimmt am 1. Oktober 2023 die Leitung des Stabsbereichs Kommunikation der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV). Die DGUV ist der Spitzenverband der Berufsgenossenschaften und Unfallkassen. Ibald kommt vom dbb – beamtenbund und tarifunion, wo sie zuletzt als stellvertretende Geschäftsbereichsleiterin Kommunikation tätig war. Bei der DGUV tritt sie die Nachfolge von Gregor Doepke (63) an, der am 30. September 2023 in den Ruhestand geht.

DGUV-Hauptgeschäftsführer Dr. Stefan Hussy erklärt hierzu: „Wir freuen uns, Britta Ibald für die Kommunikation der DGUV gewonnen zu haben. Sie ist eine erfahrene Führungspersönlichkeit und Expertin auf dem Feld der Verbandskommunikation. Sie bringt die Kompetenzen mit, die es braucht, um unsere Kommunikation nach innen und nach außen für die Herausforderungen der Zukunft gut aufzustellen.“

Gleichzeitig dankt Hussy dem scheidenden Kommunikationsleiter Gregor Doepke für seine Leistungen: „Gregor Doepke hat in den vergangenen 25 Jahren die Kommunikation der DGUV, aber auch der gesetzlichen Unfallversicherung insgesamt geprägt. In seine Zeit fallen nicht nur die Schaffung eines gemeinsamen Markenauftritts für Berufsgenossenschaften und Unfallkassen, sondern auch mehrere große Präventionskampagnen, der Ausbau unserer Digitalangebote und nicht zuletzt das Engagement der gesetzlichen Unfallversicherung für den Sport von Menschen mit Behinderungen.“

Pressekontakt:
Stefan Boltz
Pressesprecher
Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV)
Spitzenverband der Berufsgenossenschaften und Unfallkassen
Tel.: +49-30-130011414
[email protected]
Original-Content von: Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV), übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel