6.8 C
Hamburg
Sonntag, 3. März 2024

Channel Aid veröffentlicht On-Demand Content mit James Arthur aus der Elbphilharmonie Hamburg auf YouTube für den guten Zweck!

Top Neuigkeiten

Hamburg (ots) –

Knapp zwei Wochen ist es her, dass Musiker James Arthur erstmals in seiner Karriere mit einem großen Orchester auf der Bühne stand. Im Rahmen von Channel Aid – live in Concert by JBL spielte der charmante Brite gemeinsam mit dem Lufthansa Orchester, unter der Leitung von Steven Lloyd-Gonzalez, im Großen Saal der Elbphilharmonie Hamburg eine atemberaubende Show.

Das Konzert war binnen 11 Minuten ausverkauft. 2.100 Gäste schauten das besondere Konzert live vor Ort. Weitere 90.000 Zuschauer verfolgten das musikalische Spektakel auf YouTube oder TikTok über Ihre Smart-TVs und Smartphones.

„Es war eine der schönsten Shows in meiner Karriere. Bislang war es ein Traum für mich, mit einem Orchester aufzutreten. Dieser Traum ist jetzt in Erfüllung gegangen und dafür bin ich Channel Aid sehr dankbar.“

James Arthur präsentierte eine Mischung aus bekannten Songs (z.B. Say You Won´t Let Go – über 2,6 Milliarden Streams) sowie Songs seines zu dem Zeitpunkt noch unveröffentlichten Albums „Bitter Sweet Love“, welches heute auf Platz 1 der UK-Album Charts steht. Auf der Deluxe Version des Albums befinden sich unter anderem drei Tracks der gemeinsamen Show mit Channel Aid aus der Hamburger Elbphilharmonie.

Channel Aid – live in Concert by JBL sammelt über digitale Medien und Plattformen (z.B. YouTube, TikTok oder Spotify) Spendengelder für gemeinnützige Projekte, wie „Chance to Dance“ oder „Right to Play“. Die Spendengelder werden über die klassische Monetarisierungsform der Plattformen generiert. Somit muss kein Zuschauer eigenes Geld spenden, sondern lediglich den Content in digitaler Form konsumieren und genießen.

Seit dem 05. Februar 2024 strahlt Channel Aid den Content „on-demand“ auf YouTube aus und startet mit dem Hit, mit dem James Arthur vor über 11 Jahren berühmt wurde: Impossible. In den kommenden Tagen und Wochen werden weitere Mitschnitte auf den digitalen Kanälen von Channel Aid veröffentlicht und für den guten Zweck zur Verfügung gestellt. Auch das Deluxe Album von James Arthur wird in naher Zukunft auf den digitalen Streaming-Plattformen (z.B. Spotify, Amazon Music oder Apple Music) abrufbar sein und Spenden für die Projekte von Channel Aid sammeln.

Neben Content von James Arthur sind auch die musikalischen Werke der Künstler:innen „Davina Michelle“ und „Leroy Sanchez“ zu erwarten, die ebenfalls im Rahmen von Channel Aid – live in Concert by JBL auf der Bühne standen.

Channel Aid-Gründer Fabian Narkus: „Es war ein unvergesslicher Abend, mit besonderem Klang, in einem nicht so schnell wiederkehrenden Setup. Wir hoffen natürlich sehr, dass der Content möglichst viele Views generiert, so dass die Charity-Projekte großflächig davon profitieren können.“ Um den Content auf nationaler Ebene weitere Reichweite zu schenken, gibt es ab sofort eine digitale Out of Home-Kampagne im Netz des Channel Aid Partners „Wall Decaux“. Die Kampagne läuft bis zum 31. März 2024.

Weitere Informationen über Channel Aid unter: http://www.Channel-Aid.com (http://www.channel-aid.com) oder auf YouTube unter http://www.YouTube.com/ChannelAid

Pressekontakt:
FABS Projects GmbH
c/o Channel Aid
[email protected]
Tel. +40 40 361 577 11Claudia Schulz PR
Claudia Schulz
[email protected]
Tel. +49 1724184252
Original-Content von: FABS Foundation, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel