6.8 C
Hamburg
Donnerstag, 18. Juli 2024

Daniel Schöningh zum neuen Vorsitzenden des dpa-Aufsichtsrates gewählt – David Brandstätter aus dem Gremium ausgeschieden

Top Neuigkeiten

Hamburg (ots) –

Im Anschluss an die 75. Gesellschafterversammlung der dpa ist Daniel Schöningh (Ippen-Mediengruppe, München) zum neuen Aufsichtsratsvorsitzenden von Deutschlands größter Nachrichtenagentur gewählt worden. Er folgt auf David Brandstätter (Main-Post, Würzburg), der nach mehr als 20 Jahren – davon zehn als Vorsitzender – aus dem Gremium ausgeschieden ist.

„Als Gemeinschaftsunternehmen der deutschen Medien ist es die Aufgabe der dpa, Redaktionen und Institutionen mit unabhängigen und überparteilichen Nachrichten zu versorgen. Für die Medienbranche und für die Menschen in unserem Land ist die Arbeit der Agentur von größter Bedeutung. Daher freue ich mich auf die neue Herausforderung und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen“, sagt Daniel Schöningh. „Im Namen des Aufsichtsrates spreche ich dem bisherigen Vorsitzenden David Brandstätter Dank und Anerkennung aus für sein langjähriges Engagement. In einer Zeit, in der die digitale Transformation mit Höchstgeschwindigkeit vorangeschritten ist und die klassischen Medienangebote sich gewandelt haben, hat er die dpa mit großem Weitblick und strategischem Gespür begleitet und eine Ära geprägt“, so Schöningh weiter.

Daniel Schöningh ist CEO der Ippen-Mediengruppe, zu der unter anderem Münchner Merkur, tz, Westfälischer Anzeiger, Frankfurter Rundschau und Frankfurter Neue Presse sowie zahlreiche Webportale gehören.

„75 Jahre Grundgesetz und 75 Jahre dpa – das ist kein Zufall. Denn beides bedingt sich gegenseitig“, sagt David Brandstätter. „Artikel 5 des Grundgesetzes garantiert die Meinungsfreiheit und die Deutsche Presse-Agentur liefert unabhängig und unparteiisch Informationen für die Meinungsbildung. Ein wertvoller Beitrag für die Demokratie, der Tag für Tag viel Kraft, Engagement und oft auch Mut von allen Mitarbeitenden erfordert. Dafür mein herzliches Dankeschön. Ich bin zudem stolz, dass die dpa zu den ganz wenigen Agenturen weltweit zählt, die ohne staatliche Zuschüsse oder Investorengelder agieren können. Das garantiert journalistische Unabhängigkeit, unser höchstes Gut, das es stets zu bewahren gilt“, so Brandstätter weiter, der dem dpa-Aufsichtsrat von 2014 bis 2024 vorsaß.

Neben dem Wechsel an der Spitze des Aufsichtsrates wurden Birgit Wentzien (Deutschlandfunk, Köln), Thomas Düffert (Madsack Mediengruppe, Hannover) und Dr. Laurent Fischer (Nordbayerischer Kurier Zeitungsverlag GmbH, Bayreuth) nach Ablauf ihrer turnusgemäßen dreijährigen Amtszeiten erneut in das Gremium gewählt. Die bisher kooptierten Mitglieder Bettina Schausten (ZDF, Mainz) und Dr. Nadja Scholz (Deutsche Welle, Berlin) wurden neu in den Aufsichtsrat gewählt. Renate Dempfle (Main-Post, Würzburg) ist ab 1. Juli 2024 neues kooptiertes Mitglied.

Der Aufsichtsrat der dpa / Stand: Juli 2024

Daniel Schöningh, Vorsitzender

CEO der Ippen-Mediengruppe, München

Dr. Laurent Fischer, stellv. Vorsitzender

Verleger und Herausgeber der Nordbayerischer Kurier Zeitungsverlag GmbH, Bayreuth

Valdo Lehari jr., stellv. Vorsitzender

Verleger und Geschäftsführer der Reutlinger General-Anzeiger Verlags-GmbH & Co. KG, Reutlingen

Dr. Stephan Kolschen, Schriftführer

Geschäftsführender Gesellschafter der Ernst Brune GmbH & Co. Kommanditgesellschaft, Wilhelmshaven

Julia Becker

Aufsichtsratsvorsitzende der FUNKE Mediengruppe, Essen

Herbert Dachs

Geschäftsführer der Medienholding Süd GmbH, Stuttgart

Renate Dempfle

Geschäftsführerin, Main-Post, Würzburg

Thomas Düffert

Vorsitzender der Konzerngeschäftsführung der MADSACK Mediengruppe, Hannover

Julia Jäkel

Hamburg

Joachim Knuth

Intendant des NDR, Hamburg

Frank Mahlberg

Managing Director CEO Office, Axel Springer SE, Berlin

Marco Maier

Geschäftsführer, Radio / Tele FFH Mediengruppe, Bad Vilbel

Holger Martens

Geschäftsführer der RHEINPFALZ Verlag und Druckerei GmbH & Co. KG, Ludwigshafen

Bettina Schausten

Chefredakteurin ZDF, Mainz

Dr. Nadja Scholz

Programmdirektorin Deutsche Welle, Berlin

Achim Twardy

Hamburg

Birgit Wentzien

Chefredakteurin Deutschlandfunk, Köln

Johannes Werle

Vorsitzender der Geschäftsführung der Rheinische Post Mediengruppe GmbH, Düsseldorf

Ehrenvorsitzender: Karlheinz Röthemeier

Über dpa:

Die Deutsche Presse-Agentur (dpa) wurde 1949 gegründet und gehört zu den weltweit führenden unabhängigen Nachrichtenagenturen. dpa beliefert Medien, Unternehmen und Organisationen mit redaktionellen Angeboten. Dazu zählen Texte, Fotos, Videos, Grafiken, Hörfunkbeiträge und andere Formate. Als international tätige Agentur berichtet dpa in sieben Sprachen. Rund 1000 Journalistinnen und Journalisten arbeiten von etwa 140 Standorten im In- und Ausland aus. Gesellschafter der dpa sind rund 170 deutsche Medienunternehmen. Die dpa-Redaktion arbeitet nach den im dpa-Statut festgelegten Grundsätzen: unabhängig von Weltanschauungen, Wirtschaftsunternehmen oder Regierungen. Die Zentralredaktion unter der Leitung von Chefredakteur Sven Gösmann befindet sich in Berlin. Die Geschäftsführung um ihren Vorsitzenden Peter Kropsch ist am Unternehmenssitz in Hamburg tätig. Vorsitzender des Aufsichtsrats ist Daniel Schöningh (Ippen-Mediengruppe, München).

Mehr unter www.dpa.com (deutsch, englisch, spanisch, arabisch)

Pressekontakt:
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH
Jens Petersen
Leiter Konzernkommunikation
Telefon: +49 40 4113 32843
E-Mail: [email protected]
Original-Content von: dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel