6.8 C
Hamburg
Montag, 24. Juni 2024

„Der Flensburg-Krimi“ geht weiter: Dreharbeiten für die zweite Folge mit Katharina Schlothauer und Eugene Boateng in der Fördestadt

Top Neuigkeiten

Hamburg (ots) –

Mit durchgeknallten Handballfans bekommen es Hauptkommissarin Svenja Rasmussen (Katharina Schlothauer) und ihr Kollege Antoine „Tony“ Haller (Eugene Boateng) in der neuen Folge des „Flensburg-Krimis“ zu tun: Haben die Anhänger des Vereins den kleinen Sohn des Mannschaft-Stars entführt, um dessen lukrativen Vereinswechsel zu torpedieren?

Der „Der Flensburg-Krimi: Wechselspiele“ (Arbeitstitel) wird für die ARD Degeto und den NDR voraussichtlich bis zum 25. Mai in der Fördestadt und umzu sowie in Hamburg gedreht. Im Mittelpunkt steht erneut das junge Ermittlerduo Rasmussen und Haller. Zum deutsch-dänischen Flair der Reihe trägt der internationale Cast bei: So spielt der Däne Nicklas Kingo die Episodenhauptrolle, sein Filmbruder wird vom schwedischen Schauspieler Johannes Lindkvist verkörpert.

Das Drehbuch schrieb wie beim Auftaktfilm Stephan Wuschansky. Die Regie übernimmt dieses Mal Anja Gurres, die erstmals einen Fernsehfilm für den Hauptabend inszeniert. Für ihren ersten Langfilm „Balconies“ wurde sie in diesem Jahr beim deutschen Snowdance Independent Film Festival als „Best Young Director“ geehrt. „Der Flensburg-Krimi: Wechselspiele“ (AT) wird im Rahmen des „DonnerstagsKrimi im Ersten“ ausgestrahlt, ein Sendetermin steht noch nicht fest.

Zum Inhalt: Das Verschwinden des Neunjährigen Jan Poulsen (Michel Hoppe) versetzt seine Eltern, den Handballstar Mikkel (Nicklas Kingo) und seine Ehefrau Tamara (Laura Sophie Warachewicz), in Panik. Kurz darauf stellen Entführer verrückte Forderungen: Mikkel soll seinen bereits unterschriebenen Vertrag mit einem großen Pariser Handballverein lösen und auch in der kommenden Saison in Flensburg bleiben. Da liegt es nahe, dass es sich bei den Tätern um ein paar durchgeknallte Fans handelt. Svenja Rasmussen und Antoine „Tony“ Haller ermitteln mit Hilfe der Clubvorsitzenden Fiona (Romina Küper) in der Fanszene. Doch die Hoffnung, Jan bald wieder in den Armen halten zu können, erfüllt sich für Mikkel und Tamara nicht …

Neben den Genannten spielen u. a. Iris Becher (Ina Friemert), Wolfram Grandezka (Daniel Kerner), Elzemarieke De Vos (Sanne), Uwe Rohde (Morten Rasmussen) und Dodzi Komlan Dougban (Leon Haller).

Produzentin ist Iris Kiefer (filmpool fiction), Producerin: Susanna Enk, Kamera: Michael Throne, Herstellungsleitung: Jeffrey Budd, Produktionsleitung: Jörg Kuhlmann. Produziert wird „Der Flensburg-Krimi“ für die ARD im Auftrag von ARD Degeto und NDR. Die Redaktion haben Sabine Holtgreve (NDR) und Katja Kirchen (ARD Degeto).

Die Auftaktfolge „Der Flensburg-Krimi: Der Tote am Strand“ lief im November 2021 mit großem Erfolg: 6,356 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer sahen den Pilotfilm im Ersten (Marktanteil: 20,6 Prozent), in der ARD Mediathek kamen noch einmal rund 1,1 Millionen Abrufe hinzu.

Zu einem Settermin werden wir gesondert einladen.

Pressekontakt:
Norddeutscher Rundfunk
Unternehmenskommunikation
Presse und Kommunikation
Iris Bents
Mail: [email protected]
Original-Content von: NDR / Das Erste, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel