6.8 C
Hamburg
Freitag, 19. April 2024

Die chemische Industrie ist der Motor, der die Wirtschaft antreibt/ Nordmann feiert 111-jähriges Firmenjubiläum / Neue Geschäftsführung / Weiteres Wachstum geplant

Top Neuigkeiten

Hamburg (ots) –

Nordmann, ein international führendes Unternehmen in der Chemiedistribution feiert in diesem Jahr sein 111-jähriges Jubiläum. 1912 beschlossen die Hamburger Kaufleute Eduard Nordmann und Fritz Rassmann, in den Handel mit Kautschuk einzusteigen. Heute ist Nordmann ein international tätiger Chemiedistributor, der Rohstoffe und Lösungen für nahezu alle Industrien bietet. Das Unternehmen hat eine eigene Produktion in Singapur, Labore für Kosmetik und Lebensmittelanwendungen und wird von CEO Dr. Gerd Bergmann und CFO Ulrich Cramer geleitet.

Ulrich Cramer hat am 1. April die neue Position bei Nordmann angetreten. Zuletzt war er als CFO in einer mittelständischen, internationalen Unternehmensgruppe in Nordrhein-Westfalen im Einsatz. Mit der Erweiterung der Geschäftsführung hat Nordmann die Voraussetzung geschaffen, den expansiven und ambitionierten Wachstumskurs für die nächsten Jahre zu gestalten. Die weltweit 520 Mitarbeitenden in 24 Ländern erwirtschafteten zuletzt 620 Millionen Euro (2022). Damit hat das Unternehmen seinen Umsatz in den letzten 10 Jahren mehr als verdoppelt. Nordmann möchte weiterwachsen, durch regionale Expansion in neue Märkte, den Ausbau seines Produktportfolios mit bestehenden und neuen Lieferanten, und durch Mergers & Acquisitions. Erst im April gründete Nordmann sein Tochterunternehmen in den Niederlanden – Nordmann BeNeLux B.V. – für den Ausbau der Märkte in der Region.

In der Branche, die in Deutschland von mittelständischen Unternehmen geprägt ist, gehört Nordmann damit zu den obersten 10 Prozent in Bezug auf Unternehmensgröße, Umsatz und Wachstum. Deutschland ist mit einem Warenwert von 229 Milliarden Euro Exportweltmeister im Bereich Chemie und Pharmazie und die Nummer drei in der Produktion, hinter China und den USA. (2022, Quelle VCI)

Bereits in vierter Generation verbindet Nordmann die Philosophie eines Familienunternehmens mit dem Erfolg einer internationalen Gruppe. „Das Wissen unserer Mitarbeitenden über Lieferketten für chemische Rohstoffe, wie sie gewonnen, verarbeitet, gelagert und verbraucht werden, ist unser Kapital“, erklärt Dr. Gerd Bergmann. „Die chemische Industrie ist der Motor, der die Weltwirtschaft antreibt. In ihr stecken Lösungen für die großen Herausforderungen unserer Zeit – von Ernährung und Gesundheit bis hin zu Energieversorgung und Klimawandel.“

Ulrich Cramer ergänzt: „Für unsere ambitionierten Wachstumsziele brauchen wir eine moderne und leistungsstarke Organisation. Nordmann investiert daher nicht nur in seine Prozesse und die IT-Infrastruktur, sondern insbesondere in die Mitarbeitenden. Individuelle Trainings- und Entwicklungsmöglichkeiten, flexible Arbeitszeitmodelle, familienfreundliche Bedingungen, aber auch Gestaltungsspielraum und lokale Verantwortung sind für uns essenziell, denn unser „Local-Best-Prinzip“ ist unsere Stärke.“

Irina Zschaler, CEO der Georg Nordmann Holding Aktiengesellschaft (GNH) bekräftigt: „In 111 Jahren hat sich das Familienunternehmen Nordmann eindrucksvoll entwickelt und ist heute einer der wichtigen internationalen Player in seinem Segment. Der Dank gilt vor allem den Mitarbeitenden, die dies über Generationen so erfolgreich ermöglicht haben. Neben der zukunftssichernden ökonomischen, lag der Inhaberfamilie stets auch die soziale Verantwortung gegenüber den Mitarbeitenden und der Gesellschaft am Herzen. Diese verlässliche Beständigkeit, verbunden mit einem nachhaltig ausgerichteten, fairen Handeln ist die starke Basis unserer ambitionierten Wachstumsstrategie für die nächsten Dekaden.“ Mehr als 7.500 natürliche und chemische Rohstoffe, Zusatzstoffe und Spezialchemikalien vertreibt das Hamburger Traditionsunternehmen heute weltweit.

Nachhaltigkeit bedeutet für Nordmann gleichermaßen ökologische, ökonomische und soziale Verantwortung. Dr. Gerd Bergmann: „Wir haben uns verpflichtet, das Thema Nachhaltigkeit langfristig in unsere Strategie zu integrieren – mit Blick auf „People, Partnerships, Products und Performance.“ Basis bilden die Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen (Sustainable Development Goals), aber auch das Greenhouse Gas Protocol (GHG Protocol), der Supply Chain Act sowie die Corporate Sustainability Reporting Directive (CSRD), denen sich Nordmann verpflichtet hat.

Weiterführende Links

Historie von Nordmann: https://www.nordmann.global/de/chemiedistribution-unternehmensprofil/nordmann-historie

Nachhaltigkeit bei Nordmann: https://ots.de/PxxeZQ

Nordmann News: https://www.nordmann.global/de/news-events/nordmann-news

Die Georg Nordmann Holding AG: https://georg-nordmann.com/georg-nordmann-holding-ag/

Über Nordmann

2023 feiert der Chemiedistributor Nordmann 111-jähriges Firmenjubiläum. Das auf Nachhaltigkeit fokussierte Familienunternehmen agiert als international erfolgreiche Unternehmensgruppe. Die Experten für den Vertrieb und die Vermarktung von natürlichen und chemischen Rohstoffen, Zusatzstoffen und Spezialchemikalien setzen auf enge Partnerschaften mit Lieferanten und Kunden und ein umfangreiches, innovatives Sortiment. Das Unternehmen beschäftigt 520 Mitarbeitende in 24 Ländern in Europa, Asien und Nordamerika und erzielte im Jahr 2022 einen Umsatz von 620 Mio. Euro.

Pressekontakt:
Britta Riemann
Group Marketing Director
Nordmann, Rassmann GmbH
Kajen 2, 20459 Hamburg, Germany
Phone: +49 40 36 87 344
Fax: +49 40 36 87 7344
Mobile: +49 163 40 36 901
E-Mail: [email protected]
Internet: www.nordmann.global
Original-Content von: Nordmann, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel