6.8 C
Hamburg
Mittwoch, 22. Mai 2024

Die FIFA Frauen WM 2023 live in der ARD

Top Neuigkeiten

Hamburg (ots) –

Der Countdown läuft: Am 20. Juli beginnt die Fußball-WM der Frauen. Das Turnier ist größer als je zuvor: 32 Teams kämpfen in 64 Spielen um den Titel. Die ARD ist live dabei und berichtet umfassender denn je von der Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen: im Ersten, in der ARD Mediathek, in der Sportschau-App, in der ARD Audiothek und den ARD Radiowellen. Mit Blick auf die Gastgeberländer Australien und Neuseeland „Down Under“ verbindet alle ARD-Angebote das gemeinsame Motto: „Diese WM steht Kopf!“.

Im Ersten präsentieren Moderator Claus Lufen und ARD-Expertin Nia Künzer die WM live aus dem Studio in Hamburg. Christina Graf und Bernd Schmelzer kommentieren die Spiele aus Neuseeland und Australien, Stephanie Baczyk aus Hamburg. Den Soundtrack der WM-Sendungen im Ersten liefert Carolin Kebekus mit ihrem Song „Wir Ihr Alle Eins“.

Der NDR verantwortet innerhalb der ARD die gesamte Produktion der Programmangebote zur WM. Die crossmediale Redaktion in Hamburg koordiniert die Zusammenarbeit mit dem kleinen Vor-Ort-Team in Australien und der Redaktion von sportschau.de in Köln.

NDR Intendant Joachim Knuth: „Alle Spiele, alle Tore – live, zeitversetzt oder in der Zusammenfassung: Die deutschen Fans können das Turnier komplett verfolgen. Damit bekommt diese Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen die Aufmerksamkeit, die sie verdient. Ich freue mich sehr, dass der NDR als Federführer mit seinen Partnern in der ARD und in Kooperation mit dem ZDF das Ereignis überträgt – und ich freue mich auf spannende Spiele!“

ARD Sportkoordinator Axel Balkausky: „Die ARD zeigt so viele Spiele wie noch nie zuvor bei einer Fußball-WM der Frauen. Obwohl die Rechtelage lange unklar war, können wir unserem Publikum ein attraktives, hochwertiges und sehr umfangreiches Programm über alle Ausspielwege bieten. Das macht uns stolz und wird dem Stellenwert, den der Fußball der Frauen in der Gesellschaft mittlerweile hat, gerecht.“

Die Weltmeisterschaft beginnt mit den Eröffnungsspielen Neuseeland – Norwegen und Australien – Irland am 20. Juli live im Ersten. Ein weiteres ARD-Programmhighlight ist das zweite Gruppenspiel der deutschen Mannschaft am 30. Juli gegen Kolumbien. ARD und ZDF zeigen alle Spiele live im TV – optional mit Audiodeskription – oder im Stream. Wer morgens live nicht dabei sein kann, kann die Spiele an ARD-Sendetagen in voller Länge jederzeit später in der ARD Mediathek erleben. Dort, auf sportschau.de und in der Sportschau-App gibt es zudem kompakte Zusammenfassungen aller 64 WM-Spiele.

Die ARD macht die Frauen-Weltmeisterschaft auch zum Hörerlebnis. Vollreportagen in den ARD Radiowellen, auf sportschau.de und in der ARD Audiothek sorgen für das große Fußball-Kino im Kopf. Die ARD-Radioprogramme informieren darüber hinaus mit Talks, Nachrichten und Stories über die DFB-Elf und die WM.

Eine Programmübersicht, Interviews mit den Kommentator*innen, Daten und Fakten zur WM sowie weitere Information zum ARD Programmangebot gibt es im umfangreichen ARD Pressedossier (http://www.ndr.de/der_ndr/presse/mappen/FIFA-Frauen-WM-2023-live-in-der-ARD,fifafrauenwmpresse100.html).

www.ndr.de/presse

Pressekontakt:
Norddeutscher Rundfunk
Unternehmenskommunikation
Presse und Kommunikation
Mail: [email protected]
www.twitter.com/NDRpresse
Original-Content von: NDR / Das Erste, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel