6.8 C
Hamburg
Mittwoch, 22. Mai 2024

Die Höhle der Löwen Start-Up bei Tchibo: Vasen aus Scherbenhaufen

Top Neuigkeiten

Hamburg (ots) –

– Nachhaltiges Design aus Berlin: trendy und ressourcenschonend
– 20 Produkte aus Altglas: Karaffen, Vasen, Trinkgläser, Windlichter
– Berliner Start-up „THE WAY UP“ begeistert Investoren
– Tchibo unterstützt junge Gründerin

Gerade hat sie mit ihrem Start-up bei „Die Höhle der Löwen“ einen Deal mit zwei Investoren bekommen (Ausstrahlung am 10. April 2023). Jetzt unterstützt auch Tchibo die junge Unternehmerin Lisa Mathieu. Die 28-Jährige aus Berlin betreibt eine Manufaktur für Interieur-Ideen aus Altglas. Ihr Start-up „THE WAY UP“ steht für modernes Design aus nachhaltigen Rohstoffen.

Egal ob Wein- oder Ölivenölflaschen, Marmeladengläser – was im Altglas Container landet, wird eingeschmolzen und anschließend in neue Formen gegossen. Durch das Verfahren erhalten die Produkte ihre charakteristische, transparente und zugleich leicht grünliche Farbe – die Lisa Mathieu mit weiteren organischen Farben dekoriert. Unter dem Motto „Ein Stück Geschichte für dein Zuhause“ entstehen so individuelle Designstücke.

Der Herstellungsprozess von „THE WAY UP“ ist sehr ressourcenschonend: Aus einem Kilo Altglas wird wieder ein Kilo neues Glas. „Dieser Prozess kann, anders als bei Papier, immer wiederholt werden ohne Qualitätsverlust“, sagt Lisa Mathieu.

Für die Produktion von neuem Glas müssen hingegen viele neue Rohstoffe wie Quarzsand, Kalk und Soda unter hohem Energieaufwand miteinander verschmolzen werden. „Altglas schmilzt bereits bei niedrigeren Temperaturen und verbraucht so weniger Energie als die Herstellung von neuem Glas“, sagt Lisa Mathieu. So gehört die Neuglas-Produktion zu den energieintensivsten Herstellungsprozessen überhaupt.

In Kooperation mit Tchibo bietet „THE WAY UP“ rund 20 verschiedene Produkte an, alle hergestellt in Europa. Von der 60 Zentimeter hohen Bodenvase über kleine Windlichter und Tischvasen bis hin zu Trinkgläsern, Schalen und Tellern. Auch den Tisch für die Tisch-Deko liefert Tchibo gleich mit. Den stellt Lisa Mathieu mit Holzplatten aus altem Parkett her – gefunden in historischen Altbauten in Berlin oder ehemaligen Turnhallen.

„Bei 646 Kilogramm Müll, den jeder Deutsche pro Jahr im Durchschnitt produziert, ist Upcycling ein wichtiger Trend“, sagt Ana Somin, Head of Non Food Lab von Tchibo. „Mit dieser Kooperation unterstützen wir moderne Konzepte einer Kreislaufwirtschaft aus der hochinnovativen deutschen Start-up-Szene.“

Eigentlich wollte Lisa Mathieu immer zum Fernsehen. Sie studierte Kommunikationswissenschaften und Wirtschaft. Sie lernte Aufnahmeleitung beim ZDF. Aber Ende 2020 kamen dann die richtig guten Zeiten – und Lisa gründete ihre kleine Manufaktur für schicke Wohn-Accessoires. Ganz ohne Business-Plan, dafür mit vielen Ideen, Mut und Kreativität.

Mit dieser Kreativität ist sie nun doch wieder beim Fernsehen gelandet – bei „Die Höhle der Löwen“. Die beiden Investoren Ralf Dümmel und, ganz neu dabei, Janna Ensthaler werden in THE WAY UP von Lisa Mathieu investieren.

Wer ebenfalls investieren möchte – die Produkte von „THE WAY UP“ gibt es unter www.tchibo.de.

Weiteres Bildmaterial und die Presseinformation zum Download gibt es im Tchibo Newsroom (https://www.tchibo.com/news/die-hoehle-der-loewen-start-up-bei-tchibo-vasen-aus-scherbenhaufen).

Pressekontakt:
Helen Rad, Tchibo GmbH, Corporate Communications
Tel: +49 40 63 87 – 2120
E-Mail: [email protected]
Original-Content von: Tchibo GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel