6.8 C
Hamburg
Montag, 22. April 2024

„Die Pfefferkörner“: Neues Team übernimmt – Dreh in Hamburger Speicherstadt

Top Neuigkeiten

Hamburg (ots) –

Klappe für „Die Pfefferkörner“: Zum 21. Mal entstehen in Hamburg neue Folgen für die erfolgreiche ARD-Kinderserie. Unter der Regie von Philipp Scholz feiern jetzt fünf Detektiv*innen Abschied und fünf neue Kinder zwischen 9 und 12 Jahren treten das besondere Erbe an. Krimifälle rund um die Hamburger Speicherstadt lösen künftig die Pfefferkörner Taara (Josefine Maxima), Malin (Ida Carlo), Kofi (Mathieu Noël), Jules (Tibet Held) und Piet (Noah Lusander). Und auch sie sind spannenden Verbrechen auf der Spur: Es geht u. a. um Drogenverkauf auf dem Schulhof, internationalen Wildtierschmuggel, einen spektakulären Kunstraub und Diebstahl unter Freunden.

Anja Jabs, Benjamin Hessler und Silja Clemens schrieben die Bücher für die vier neuen Episoden „Shutdown“, „Der gestohlene Adler“, „Das Hüpftier“ und „Neuanfang“. Die Dreharbeiten sind noch bis zum 28. März geplant. Damit starten „Die Pfefferkörner“ in die 21. Staffel, die voraussichtlich ab Frühjahr 2025 im Ersten und in der ARD Mediathek zu sehen sein wird. Weitere Drehblöcke unter der Regie von Janco Christiansen, Hannah-Lisa Paul und Andrea Katzenberger sind für die Sommer- und Herbstferien 2024 geplant.

Neben den Genannten spielen in den jetzt entstehenden Folgen 261 bis 264 die sich verabschiedenden Pfefferkörner Sophia Grande, Mads Albatros, Melody Rose und Jan Friedrichsen sowie u. a. Sonja Hurani, Pascal Houdus, Zandile Darko, Tim Ehlert, Meryem Moutaukkil und Haytham Hmeidan.

„Die Pfefferkörner“ wird produziert von der Letterbox Filmproduktion (Produzent: Holger Ellermann) im Auftrag der ARD unter Federführung des NDR für Das Erste. Kamera: Henri Nehlsen, Herstellungsleitung: Askild Stielow, Produktionsleitung: Christoph Heitmann und Stephan Engelmann, Redaktion: Sandra Le Blanc-Marissal (NDR). „Die Pfefferkörner“ ist eine ARD-Gemeinschaftsproduktion unter Federführung des NDR.

„Die Pfefferkörner“ begeistern übrigens schon seit 25 Jahren: Am 27.Dezember 1999 lief die erste Folge im KiKA.

5. März 2024 / IB

Pressekontakt:
Norddeutscher Rundfunk
Unternehmenskommunikation
Iris Bents
Presse und Kommunikation
Mail: [email protected]
www.twitter.com/NDRpresse
Original-Content von: NDR / Das Erste, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel