6.8 C
Hamburg
Donnerstag, 22. Februar 2024

Diesen Freitag ist Black Friday 2023: Auch in den Innenstädten locken Händler wieder mit den besten Deals des Jahres

Top Neuigkeiten

Oberhausen (ots) –

Der Countdown läuft. Am Freitag, den 24. November ist Black Friday 2023. Auch in deutschen Einkaufsstraßen und Shopping-Centern werden wieder zahlreiche Geschäfte für 24 Stunden ihre Preise senken und damit das Weihnachtsgeschäft einläuten.

(Kostenfreie Black Friday PR-Bilder)

In seinem Ursprungsland ist der Black Friday seit Jahrzehnten eine feste Institution und bringt jedes Jahr Millionen Amerikaner dazu tumultartig die Geschäfte zu stürmen, um die besten Blockbuster-Deals zu ergattern. Traditionell findet der Black Friday immer am Freitag nach dem amerikanischen Erntedankfest Thanksgiving statt und gilt als der umsatzstärkste Tag des ganzen Jahres.

Auch in Deutschland möchten in diesem Jahr so viele Verbraucher wie noch nie am Black Friday auf Schnäppchenjagd gehen, wie BlackFriday.de in einer repräsentativen Umfrage herausgefunden hat. Von den 1.000 befragten Personen planen 81 Prozent in etwas am Black Friday 2023 einzukaufen und hoffen dabei kräftig sparen zu können. Im Vergleich zum Vorjahr entspricht dies einer Steigerung von 12,5 Prozent.

59 Prozent der Black Friday Käufer haben vor, ausschließlich im Internet einzukaufen. 41 Prozent gaben an, in diesem Jahr auch wieder vor Ort in den Geschäften auf Schnäppchenjagd gehen zu wollen. Im letzten Jahr lag der Anteil der Offline-Käufer nur bei 33 Prozent.

Die Mehrheit möchte zwischen 101EUR und 500EUR ausgeben (61 Prozent) – wenn der Preis stimmt, sogar mehr. 88 Prozent der Käufer sind ungeachtet der hohen Inflation bereit, für ein sehr gutes Angebot über ihr geplantes Budget hinauszugehen.

Die Hoffnung der Verbraucher auf hohe Rabatte ist nicht unbegründet. Denn seit 10 Jahren findet der Black Friday im Jahr 2023 erstmals ohne Markenschutz statt. Seit 2013 war eine Wortmarke „Black Friday“ beim Deutschen Patent- und Markenamt eingetragen und die Bezeichnung somit markenrechtlich geschützt. Eine chinesische Firma verlangte hohe Lizenzgebühren, wenn Händler und Onlineshops Aktionen mit dem Namen „Black Friday“ werben wollten. BlackFriday.de ist es in einem langjährigen Gerichtsprozess gelungen, die komplette Löschung der Wortmarke „Black Friday“ zu erstreiten. Erst im Juni 2023 hatte der Bundesgerichtshof eine letzte Beschwerde der Markeninhaberin abgewiesen, womit das Löschungsurteil rechtskräftig wurde (mehr dazu (https://www.blackfriday.de/endlich-rechtskraeftig-marke-black-friday-muss-vollstaendig-geloescht-werden)). Da nun keine teuren Lizenzgebühren mehr für Händler anfallen, ist davon auszugehen, dass es in diesem Jahr noch mehr Aktionen zum Black Friday geben wird und die Rabatte insgesamt höher ausfallen, als in den Vorjahren.

Und so werden auch in Berlin (https://www.blackfriday.de/berlin), Hamburg (https://www.blackfriday.de/hamburg), München (https://www.blackfriday.de/muenchen), Köln (https://www.blackfriday.de/koeln) und vielen weiteren Städten (https://www.blackfriday.de/staedte) Geschäfte wie MediaMarkt, SATURN, Douglas, Deichmann und viele mehr am Black Friday ihre Preise senken und den Kunden ein Rabattshopping ermöglichen. Eine Liste der teilnehmenden Händler finden interessierte Schnäppchenjäger am Black Friday unter dieser Adresse: https://www.blackfriday.de/staedte

Text und Bild sind zum kostenfreien Abdruck freigegeben. Kostenfreies Bildmaterial finden Sie unter https://www.blackfriday.de/pressematerial. Die Umfrage können Sie unter BF.de/Umfrage (http://bf.de/umfrage) herunterladen.

Über BlackFriday.de

BlackFriday.de ist das älteste deutschsprachige Black Friday Portal. Seit 2012 bündelt BlackFriday.de ähnlich wie das US-amerikanische Vorbild BlackFriday.com Angebote und Aktionen von Händlern, um Shoppern und Schnäppchenjägern einen übersichtlichen Einstieg in ihr Black Friday Shopping zu ermöglichen. Im letzten Jahr präsentierte das Portal Aktionen und Rabatte von mehr als 1.000 Shops aus Deutschland, Österreich und der Schweiz und zählte mehr als 2 Millionen Besucher. Auch in diesem Jahr hat das Team von BlackFriday.de wieder hunderte Black Friday Aktionen zusammengetragen und wird diese pünktlich am 24. November 2023 um Mitternacht unter https://www.blackfriday.de bereitstellen.

Pressekontakt:
Gall Marketing GmbH
Simon Gall
Lothringer Str. 12
46045 Oberhausen
E-Mail: [email protected]
Tel.: (0208) 88 289 821
Web: https://www.blackfriday.de
Short-URL: bf.de
Original-Content von: BlackFriday.de, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel