6.8 C
Hamburg
Sonntag, 3. März 2024

Domino’s spendet am internationalen Tag der Pizza für jede verkaufte Pizza

Top Neuigkeiten

Hamburg (ots) –

Tue Gutes – Iss Pizza! Domino’s macht den internationalen Tag der Pizza am 9. Februar ab sofort zum „Domino’s for Good Day“ und spendet 50 Cent für jede an diesem Tag in Deutschland verkaufte Pizza für den guten Zweck.

Gutes tun war noch nie so lecker!

Am 9. Februar feiert Domino’s Pizza Deutschland zum allerersten Mal den „Domino’s for Good Day“, eine globale Charity-Initiative aller 12 Märkte des Pizza-Lieferexperten. Ziel dieser weltweiten Spendenaktion ist es mit dem Erlös wohltätige Initiativen zu unterstützen. Hierzu spendet Domino’s in Deutschland 50 Cent je verkaufter Pizza, um benachteiligten Kindern in Deutschland den Zugang und die Bildung über gesunde Ernährung zu ermöglichen.

„Wie könnten wir besser unser unternehmerisches Handeln und den guten Zweck verknüpfen, als am internationalen Tag der Pizza den Domino’s for Good Day zu zelebrieren? Pizza essen für den guten Zweck, damit wollen wir so viele Kunden wie möglich dafür begeistern, sich an diesem Tag mit einem leckeren Beitrag zu beteiligen,“ freut sich Daniel Marting, Head of ESG bei Domino’s Pizza Deutschland.

Pizza essen und einen wertvollen Beitrag leisten

Wir sind überzeugt, dass jede und jeder mit der Bestellung der Lieblingspizza an diesem Tag einen wertvollen Beitrag leisten kann. Neben der Spende für jede verkaufte Pizza durch Domino’s Pizza Deutschland, haben die Kunden bei jeder Bestellung, online oder via App, die Möglichkeit ihren Gesamtbetrag aufzurunden, um damit ebenfalls die Dominoid gGmbH, die gemeinnützige Initiative von Domino’s in Deutschland zu unterstützen.

Die Dominoid gGmbH wurde 2022 gegründet und setzt sich bereits seit Ende 2022 aktiv für eine kostenlose, gesunde Mahlzeit an Schulen in Deutschland ein. Gemeinsam mit den aktuellen Partnerorganisationen Acker e.V. und Holawi gGmbH sollen in diesem Jahr mehrere Projekte in unterschiedlichen Regionen in Deutschland dazu beitragen, Kindern durch Bildung und gemeinsame Erfahrungen die Wertschätzung für Lebensmittel zu vermitteln und ein gesundes Ernährungsverhalten zu fördern.

Domino’s for Good: A better slice for everyone

Doch Domino’s for Good ist noch viel mehr als sich für gesunde Mahlzeiten einzusetzen: Domino’s for Good umfasst die ganzheitlichen Nachhaltigkeitsziele von Domino’s. „Wir sind uns bewusst, dass unsere Tätigkeit Auswirkungen auf die Umwelt und die Gesellschaft hat, deshalb konzentrieren wir uns auf die Themen, die für unser Geschäft relevant sind und wo wir die größte Wirkung erzielen können,“ erklärt Daniel Marting. Dabei gliedern sich alle Aktivitäten rund um das Thema Nachhaltigkeit in die fünf Säulen der Domino’s for Good Strategie: Our People, Our Food, Our Customers, Our Environment und Our Communities.

Egal ob Chancengleichheit, Sicherheit am Arbeitsplatz, Lebensmittelqualität, verantwortungsvoller Umgang mit Ressourcen, Tier- und Datenschutz oder die Verringerung unserer globalen CO2 Emissionen – das übergeordnete Ziel von Domino’s ist es bis 2030 das effizienteste und nachhaltigste Quick Service Restaurant im Liefermarkt zu werden.

Über Domino’s Pizza Deutschland GmbH Domino’s Pizza Deutschland ist mit über 420 Stores, rund 180 Franchisepartner:innen sowie über 10.500 Mitarbeiter:innen Marktführer im Bereich Pizza Home Delivery und gehört zu den zehn größten Gastro-Franchisegebern. Die Marke mit dem rot-blauen Dominostein bereitet jährlich 30 Mio. Pizzen zu. Dabei verfolgt Domino’s stets das Ziel, handgemachte Pizza, Pasta, Salate sowie Wraps, Chicken Snacks und Desserts aus hochwertigen Zutaten schnell und frisch zu liefern. www.dominos.de/Verantwortung (https://www.dominos.de/ueber-dominos/verantwortung)

„Mehr Wertschätzung für Natur und Lebensmittel“ – dafür setzt sich das gemeinnützige Sozialunternehmen Acker im gesamten deutschsprachigen Raum ein. Der Schwerpunkt liegt dabei auf den vielfach ausgezeichneten Bildungsprogrammen AckerRacker für Kitas und Kindergärten und GemüseAckerdemie für Schulen. Mit weiteren Angeboten wie der CampusAckerdemie, der Ackerpause und dem Mitmach-Newsletter „Ran ans Gemüse!“ begeistert Acker auch Erwachsene und Familien für Nachhaltigkeit und eine bewusste Ernährung. Mehr Informationen unter: www.acker.co

Über Holawi gGmbH Die Holawi gGmbH engagiert sich in der Vermittlung von Wissen über nachhaltige Landwirtschaft und Ernährung, um das Bewusstsein für einen Ernährungswandel zu stärken und bietet hierzu praktische Lernmöglichkeiten. Sie fördert ein tieferes Verständnis der Wechselwirkungen zwischen Landwirtschaft, Ernährung, Klimakrise und Artensterben und trägt dadurch zur Entwicklung nachhaltiger Konzepte bei. In Zusammenarbeit mit regionalen Partnern entwickelt und implementiert die Holawi Ansätze, die aufzeigen, dass regenerative Landwirtschaft auch Naturschutz bedeutet. Damit unterstützt die Holawi aktiv den Übergang zu einem nachhaltigeren Ernährungssystem und einer zukunftsfähigen Landwirtschaft. Weitere Informationen zur Holawi gGmbH und ihren Projekten unter: www.holawi.de

Pressekontakt:
DOMINO’S PIZZA DEUTSCHLAND GMBH
Kathrin Rezac EXTERNAL COMMUNICATIONS & PR MANAGER
Email:[email protected]
Phone: +49 (173) 176 32 98
Original-Content von: Domino’s Pizza Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel