6.8 C
Hamburg
Mittwoch, 19. Juni 2024

DSR Hotel Holding wächst und wird international / 75 Prozent-Beteiligung an der italienischen Gesellschaft MIRA

Top Neuigkeiten

Hamburg (ots) –

Die DSR Hotel Holding baut ihre führende Rolle in der Hotellerie aus und expandiert nach Italien

Die DSR Hotel Holding baut ihre führende Rolle in der europäischen Leisure-Hotellerie aus und expandiert in einem der beliebtesten Reiseländer Europas: Der Leisure-Spezialist aus Hamburg beteiligt sich zu 75 Prozent an der italienischen Hotelgesellschaft MIRA Hotels & Resorts mit Sitz in Affi am Gardasee. Ziel der Beteiligung ist es, auf dem italienischen Markt mit weiteren Hotels zu wachsen. Durch Übernahme bestehender Objekte und durch Neubauten sollen künftig auch in Italien A-ROSA, aja und Henri Hotels sowie Marken aus dem Hotelportfolio des Joint-Venture-Partners DER Touristik entstehen. Der Fokus liegt dabei vor allem auf dem Gardasee, der Adria, der Toskana, den italienischen Alpen sowie auf den attraktivsten, touristischen Städten. MIRA geht diesen Weg, um mit einem starken Finanzpartner aus Deutschland das gemeinsame Wachstum voranzutreiben.

Führende Rolle in der europäischen Leisure-Hotellerie stärken

„Mit dem Einstieg in den italienischen Markt und der damit verbundenen Internationalisierung verfolgen wir unsere Wachstumsstrategie über unsere heutigen Stärken im DACH-Markt hinaus“, erklärt Karl J. Pojer, CEO der DSR Hotel Holding. „Mit der Expansion nach Italien erschließen wir uns nachhaltig einen neuen Ziel- und Quellmarkt für alle Marken im DSR-Portfolio und stärken unsere führende Rolle in der Leisure-Hotellerie in Europa. Das ist auch im Sinne unseres Joint-Venture-Partners, der DER Touristik Group.“ Das bestätigt auch Georg Schmickler, CEO Group Hotel Division der DER Touristik und Beiratsmitglied der DSR Hotelholding: „Wir begrüßen diesen Schritt, der uns ermöglicht, unser hochwertiges Hotelportfolio im italienischen Markt zu erweitern.“

Synergien nutzen, nachhaltigen Tourismus fördern

Horst Rahe, geschäftsführender Gesellschafter des Mutterkonzerns Deutsche Seereederei, unterstreicht: „Der italienische Markt ist für unsere Gäste sehr attraktiv – umgekehrt ist Deutschland auch für Italiener ein bevorzugtes Reiseland. Daraus ergeben sich Synergien, mit denen wir den nachhaltigen, erdgebundenen Tourismus in Europa stärken werden.“

Die MIRA-Gründer und Geschäftsführer Daniela Righi und Alessandro Vadagnini sehen in der Partnerschaft weitere Vorteile: „Die DSR Hotel Holding ermöglicht uns mit einem starken Finanzpartner schneller zu wachsen, als wir es alleine könnten“, freut sich Daniela Righi. Noch stärker als in Deutschland gebe es in Italien Möglichkeiten, neben Neubauten auch familiengeführte Hotels zu übernehmen.

DSR und MIRA bleiben eigenständige Marken

MIRA und die DSR Hotels bleiben auch nach der Beteiligung eigenständige Marken. Die rund 300 Mitarbeiter bleiben bei MIRA. Die beiden Geschäftsführer und Gründer Daniela Righi und Alessandro

Vadagnini, die 25 Prozent der Anteile halten, führen die Geschäfte vor Ort in Italien. Alessandro Vadagnini ist dabei vor allem für die Expansion zuständig.

Vier exklusive Golf & Spa-Resorts in ganz Italien

2011 gegründet, gehören zu MIRA aktuell vier Hotels und Resorts der 4-Sterne-Superior-Kategorie im Piemont, der Toskana, Apulien und Sizilien. Die drei Pachthotels und der Managementbetrieb (Riva Toscana Golf Resort & Spa) stehen für italienische Gastfreundschaft in erstklassigen Lagen und vereinen die Schwerpunkte Wellness, Kulinarik und Golf. Alle vier Resorts verfügen zudem über Veranstaltungsräume.

– Das Alagna Mountain Resort & Spa in Alagna (VC) liegt am Fuße des Monte Rosa, inmitten der Westalpen. Ob zum Skifahren im Winter oder zum Entspannen im Sommer: Das im zeitgemäßen Chaletstil erbaute 49-Suiten-Hotel besticht mit seiner Lage inmitten der erhabenen alpinen Landschaft, seinem Welness-Center mit Innen- und Außenpool und der herzhaften piemontesischen Küche.
– Das Riva Toscana Golf Resort & Spa im beliebten Badeort Follonica (GR) verbindet Meer, Golf und Kultur inmitten der Maremma. Ein eigener 18-Loch-Golfplatz, eine Wohfühloase mit zwei Infinity-Pools im Freien und mediterrane Küche runden das Angebot ab. Die 38 Zimmer des Resorts verteilen sich auf drei Gebäude und verströmen den Charme eines toskanischen Landhauses.
– Das Acaya Golf Resort & Spa in Lecce (LE) ist ein verwunschener Rückzugort im Herzen der Halbinsel Salento (Apulien), idyllisch gelegen zwischen der Adria und dem Ionischen Meer. Die 97 geräumigen Zimmer sind eingebettet in eine 120 Hektar große Anlage, die auch einen hoteleigenen 18-Loch-Golfplatz, zwei Restaurants sowie einen 1200 Quadratmeter großen Spa mit zwei Pools umfasst.
– Das Borgo di Luce I Monasteri Golf Resort & Spa auf Sizilien (SR) liegt in einem früheren Benediktinerkloster, 20 Kilometer vom Meer entfernt und vereint Golf, Wellness und sizilianische Tradition. Die 101 eleganten Zimmer verteilen sich auf drei Gebäude inmitten einer 200 Hektar großen Parklandschaft. Das großzügige Spa hat sich auf Schönheitsbehandlungen spezialisiert, am Meer erstreckt sich der gepflegte 18-Loch-Golfplatz.

Fotos MIRA Hotels: https://bit.ly/MiraHotels

Über die DSR Hotel Holding

Die DSR Hotel Holding ist ein Tochterunternehmen der Deutschen Seereederei und seit 2021 Joint-Venture-Partner der DER Touristik Group (Reiseparte der REWE Group). Zu der Gruppe gehören 21 Hotels wie das Hotel Louis C. Jacob, das Hotel Neptun in Warnemünde, die A-ROSA Resorts, die aja Resorts sowie die Henri Hotels in D, A und CH.

Pressekontakt:
Pressekontakt DSR Hotel Holding:
Am Kaiserkai 69
20457 Hamburg
Michaela Störr
Telefon: +49 40 300322-135
E-Mail: [email protected]
https://www.dsr-hotelholding.dePer informazioni: Mira Hotels & Resorts
Via Crivellin, 7/B – 37010 Affi (VR)
Tel. 045 6590107
Email: [email protected]
Sito web: www.mirahotels.com
Ufficio stampa
Ella Ufficio Stampa e Digital PR
Tel. 0521 336376 – 335 8388895
E-mail: [email protected]
Original-Content von: DSR Hotel Holding GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel