6.8 C
Hamburg
Mittwoch, 19. Juni 2024

Enwendo GmbH: So sichern sich Hausbesitzer die maximale Förderung bei der energetischen Sanierung

Top Neuigkeiten

Hamburg (ots) –

Viele Hausbesitzer spielen gegenwärtig mit dem Gedanken an eine energetische Sanierung – wenn es an die Umsetzung geht, ist die Unsicherheit allerdings groß. Moritz Stoldt und Jan Wanderer sind Geschäftsführer der Enwendo GmbH. Gemeinsam mit ihrem Team helfen sie Hauseigentümern, die Sanierung mit den richtigen Maßnahmen anzugehen und sich dabei die maximalen Fördermittel zu sichern. Welche Vorteile eine unabhängige Energieberatung bietet, erfahren Sie hier.

Deutschlands Vorstoß im Klimaschutz stellt Eigenheimbesitzer vor erhebliche Herausforderungen. So wurden erst kürzlich die Änderungen am Gebäudeenergiegesetz vom Bundestag verabschiedet – für Laien sind die Bestimmungen jedoch nur schwer zu verstehen. Gibt es eine Sanierungspflicht? Ist eine Wärmepumpe wirklich sinnvoll? An welchen Punkten setzt eine energetische Sanierung am besten an? Die steigenden Energiekosten lassen die Fragen noch drängender erscheinen und viele befürchten, dass bald nicht mehr genug Gas für Heizung und Warmwasser zur Verfügung steht. „Wir spüren bei unserer täglichen Arbeit die enorme Verunsicherung der Hausbesitzer“, erzählt Moritz Stoldt, Geschäftsführer der Enwendo GmbH. „Grund zur Panik gibt es sicherlich nicht, doch wir sollten auch nicht verschweigen, dass innerhalb der nächsten 20 Jahre kein Weg daran vorbeiführt, das eigene Haus energetisch zu sanieren.“

„Die gute Nachricht ist, dass der Staat einen großen Teil der Investition durch Fördermittel übernimmt. Es ist allerdings ungewiss, wie lange diese Möglichkeit in Zukunft noch bestehen wird“, fügt sein Geschäftspartner Jan Wanderer hinzu. „Deswegen sollten die Hausbesitzer die Sanierung jetzt in Angriff nehmen – am besten mit einem passenden Partner, um mögliche Fehler zu vermeiden.“ Die Enwendo GmbH unterstützt Hauseigentümer bei der Planung und Umsetzung energetischer Sanierungen. Mit ihrem Team zertifizierter Energieberater begleiten Moritz Stoldt und Jan Wanderer ihre Kunden durch den gesamten Prozess und sorgen dafür, dass am Ende Energiekosten eingespart werden und das Maximum an Förderung herausgeholt wird.

Was ein fachlich fundierter Energieberater leistet

Für alle Fördergelder, die im Zusammenhang mit einer energetischen Sanierung stehen, ist ein zertifizierter Energieberater zwingend erforderlich. Da gewinnen manche Hausbesitzer den Eindruck, dass die Beratung in erster Linie ein gutes Geschäftsmodell für den Berater ist. Was leistet die Energieberatung eigentlich über die Beantragung der Fördermittel hinaus? „Es ist richtig, dass es ohne zertifizierten Energieberater kaum Fördermittel gibt“, erklärt Moritz Stoldt. „Doch auch die Kosten des Energieberaters werden mit 50 Prozent und mehr gefördert.“

Ein unabhängiger Fachmann wird individuell abgestimmte Maßnahmen vorschlagen, die erhebliche Energieeinsparungen von bis zu 70 Prozent ermöglichen können. Da jede energetische Sanierung auf die speziellen Bedürfnisse des Eigenheims zugeschnitten ist, lässt sich nicht pauschal sagen, ob die größten Einsparungen durch Wärmedämmung, den Einbau neuer Fenster oder den Austausch der Heizung erzielt werden. In der Regel gibt es zwei bis drei Modernisierungsmaßnahmen, die sich langfristig finanziell auszahlen.

„Wir stehen vor der Aufgabe, die geeigneten Maßnahmen zu empfehlen. Es beginnt damit, dass einer unserer lokalen Berater vor Ort erscheint, um eine umfangreiche Bestandsaufnahme zu machen. Er wird gleichzeitig ein Gespräch mit dem Hausbesitzer führen, in dem es um seine Wünsche und Ziele geht. Im Anschluss erstellen wir ein digitales Modell des Objekts, mit dessen Hilfe wir die verschiedenen Maßnahmen simulieren. Die Ergebnisse dienen als Grundlage für den individuellen Sanierungsfahrplan. Auf Wunsch begleiten wir die Hausbesitzer dann über den gesamten Prozess der Umsetzung und beantragen die staatlichen Fördermittel“, so Jan Wanderer.

Was ihre Kunden dabei besonders an ihnen schätzen, sind vor allem drei Kernaspekte ihrer Dienstleistung: die ausgeprägte Fachkompetenz ihrer Mitarbeiter, das Gefühl einer umfassenden persönlichen Betreuung sowie ihre hohe Verlässlichkeit im gesamten Sanierungsprozess. „Unsere Kunden können darauf vertrauen, dass alle vereinbarten Termine eingehalten werden. Zudem arbeiten wir mit höchster Genauigkeit bei allen Berechnungen. Ein weiterer Pluspunkt: Wir sorgen durch ein gut organisiertes Büro dafür, dass alle Förderanträge fristgerecht eingereicht werden“, berichtet Moritz Stoldt.

Warum sich eine Energieberatung rechnet

„Anträge füllt vermutlich niemand gern aus, doch das ist nicht der Grund dafür, dass wir als Energieberater die Antragstellung übernehmen“, ergänzt Moritz Stoldt. „Die Förderung ist ein komplexes Feld und je nach Ansatz können unterschiedliche Fördersummen herauskommen. Es muss darum gehen, die Maßnahmen auf die größte Energieeinsparung bei maximaler Förderung abzustimmen.“ Auch in dieser Hinsicht gibt es keinen vorgezeichneten Weg. Mithilfe einer unabhängigen Energieberatung wird die Sanierung aber reibungslos ablaufen. Sie rechnet sich wegen der Einsparung, der Förderung und nicht zuletzt, weil der Wert des Hauses steigt.

Sie interessieren sich für die energetische Sanierung Ihres Hauses und wollen dabei von einer unabhängigen Energieberatung profitieren? Dann melden Sie sich jetzt bei Moritz Stoldt und Jan Wanderer von der Enwendo GmbH (https://enwendo.de/) und vereinbaren Sie ein kostenfreies Erstgespräch!

Pressekontakt:
Enwendo GmbH
Moritz Stoldt
E-Mail: [email protected]
Webseite: https://enwendo.de/
Original-Content von: Enwendo GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel