6.8 C
Hamburg
Freitag, 24. Mai 2024

Finanzmanagement für Unternehmen: Robert Giebenrath verrät, worauf es wirklich ankommt

Top Neuigkeiten

Hannover (ots) –

Robert Giebenrath ist der Gründer der RG Finance GmbH, einer digitalisierten Unternehmensberatung mit Sitz in Hannover. Gemeinsam mit seinem Team ermöglicht es der externe CFO Wachstumsbetrieben, ihre Finanzen optimal zu strukturieren. Die Experten der RG Finance helfen Geschäftsführern auf Basis ihrer fundierten Erfahrung dabei, die besten Entscheidungen für ihren Betrieb zu treffen. Hier erfahren Sie, worauf es dabei im Detail zu achten gilt.

Ein gutes Finanzmanagement trägt maßgeblich zum Erfolg eines Unternehmens bei. Schließlich umfasst es sämtliche Maßnahmen, die die benötigte Liquidität im Betrieb planbar sicherstellen. Auf die Aufnahme teurer Kredite kann dadurch verzichtet werden. Das bietet Unternehmen weitere Vorteile, von denen sie langfristig profitieren. Mit Blick auf die Relevanz eines guten Finanzmanagements wird somit klar: Fehler müssen Firmen dabei unbedingt vermeiden. Das ist jedoch ein Anspruch, an dem selbst Marktführer manchmal scheitern. „Immer wieder passieren kritische Fehler im Finanzmanagement. Diese bringen Unternehmen schnell an ihre Grenzen, was sich kurzfristig und vor allem auch auf lange Sicht negativ auf ihr Wachstum auswirken kann“, erklärt Robert Giebenrath. Er ist der Gründer der RG Finance GmbH sowie externer CFO und verhilft Wachstumsbetrieben zu einer optimalen Finanzstruktur. Er weiß damit aus eigener Erfahrung, worauf es hierbei ankommt. Was es im Detail zu beachten gilt, hat Robert Giebenrath im Folgenden zusammengefasst.

Komponenten des Finanzmanagements verstehen

Das Finanzmanagement in Unternehmen bezieht sich auf die Bereiche Rechnungswesen und Controlling, die fließend ineinandergreifen und verschiedene Themen abdecken. So zählen zum Rechnungswesen beispielsweise die Buchhaltung, die vorbereitete Buchhaltung, das Forderungsmanagement sowie Überweisungen und Lohnabrechnungen. Das Controlling beschäftigt sich seinerseits mit der Finanzplanung, einschließlich Plan-Vergleichen, der Liquiditätsplanung, Überwachung von Kennzahlen, kurz KPIs, und den daraus abgeleiteten Analysen und Szenarien.

Welche Fehler Unternehmen unbedingt vermeiden müssen

Mit Blick auf die verschiedenen Bereiche des Finanzmanagements überrascht es kaum, warum sich in zahlreichen Unternehmen kritische Fehler einschleichen. Zentral ist dabei meist ein schlechtes Forderungsmanagement, was im schlimmsten Fall zur Insolvenz führen kann. Ähnliches trifft auf eine mangelnde Aufmerksamkeit in Bezug auf die Liquidität zu. So haben viele Betriebe schlicht keinen umfassenden Überblick über ihre aktuellen Finanzzahlen. Das liegt besonders häufig an Monatsabschlüssen oder Auswertungen vom Steuerbüro, die zu spät verfügbar sind.

Generell vertrauen viele Unternehmen ihrem Steuerberater außerdem blind. Problematisch ist hierbei jedoch, dass sich dieser hauptsächlich auf die Vergangenheit und weniger auf die Zukunft konzentriert. Ein Steuerbüro kümmert sich also nicht aktiv um die Zahlen und das Controlling. Blindes Vertrauen stellt somit einen nicht zu unterschätzenden Risikofaktor im Finanzmanagement dar. Das trifft auch auf Bauchentscheidungen zu, die in vielen Betrieben ohne solide Zahlenbasis getroffen werden.

Mit externer Expertise zum optimalen Finanzmanagement

Die wenigsten Unternehmen schaffen es, etwaige Fehler im Finanzmanagement kontinuierlich auszuschließen. Schließlich braucht es für zahlreiche Themengebiete eine fundierte Expertise, die Unternehmen nicht immer bieten können. Umso wichtiger ist es, sich das entsprechende Know-how in Form von externen Beratern einzukaufen. So lassen sich alle Maßnahmen für ein solides Finanzmanagement sicher durchführen und teure Fehler vermeiden.

Experten wie Robert Giebenrath und sein Team der RG Finance GmbH helfen dabei, diese zu vermeiden, indem sie in erster Linie ein sauberes Rechnungswesen aufbauen und entsprechende Handbücher für diesen Bereich erstellen. Zusätzlich kümmern sie sich um die Schulung des Personals, stellen Checklisten bereit, optimieren Workflows und führen bessere Controlling-Tools ein. Darüber hinaus stellen sie eine einheitliche Softwarelösung zur Verfügung, die die Bereiche Finanzplanung, Liquiditätsplanung und Soll-ist-Vergleich abbilden. Durch die proaktive Beratung der Experten ist es Unternehmen so möglich, ihre Finanzplanung zu optimieren und Fehler zu vermeiden.

Als Wachstumsunternehmen möchten Sie Ihre Finanzen optimal strukturieren und sich dabei von einem erfahrenen Experten beraten lassen? Melden Sie sich jetzt bei Robert Giebenrath (https://www.rg-finance.de/) und vereinbaren Sie einen Termin!

Pressekontakt:
RG Finance GmbH
Robert Giebenrath
E-Mail: [email protected]

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel