6.8 C
Hamburg
Dienstag, 21. Mai 2024

Förderung von Nachrichten- und Medienkompetenz: #UseTheNews startet Angebot für Partnerschulen

Top Neuigkeiten

Hamburg (ots) –

Die Nachrichtenkompetenz-Initiative #UseTheNews baut ihr Angebot für Schulen aus. Mit dem neuen Konzept der Partnerschulen können Lehrkräfte ab sofort noch stärker von den Leistungen der Initiative profitieren. Neben dem Zugang zu wissenschaftlichen Studien, Bildungsangeboten und Projekten von #UseTheNews (https://www.usethenews.de/) erhalten Partnerschulen zusätzlich Zugriff auf die News-App „MEGAfoN NEWS AND FACTS“ (https://megafon-online.de/), die Schülerinnen und Schüler mit den wichtigsten Nachrichten zu verschiedenen jugendrelevanten Rubriken und täglichen Faktenchecks versorgt. Dafür kooperiert #UseTheNews mit dem Netzwerk 100ProLesen (https://megafon-online.de/unser-weg/).

Zu den ersten gemeinsamen Partnerschulen zählen das Kopernikus Gymnasium in Bargteheide, die Integrierte Gesamtschule Bonn-Beuel, die Schule am Tierpark in Berlin sowie die Berufliche Schule St. Pauli in Hamburg. Im Laufe der nächsten Monate soll ein bundesweites Netzwerk an Partnerschulen entstehen, um die Vermittlung von Medien- und Nachrichtenkompetenz in den Schulen zu stärken.

„Für uns als Schule ist die Vermittlung von Nachrichtenkompetenz wichtig, weil junge Menschen sich in der Welt nur zurechtfinden können, wenn sie seriöse und für sie verständliche Nachrichten nutzen“, begründet Aurélie Stirnal, zuständige Fachlehrerin am Kopernikus Gymnasiums Bargteheide ihre Zusammenarbeit mit #UseTheNews und MEGAfoN.

Für Andreas Hansmeier, Rektor der Gesamtschule Bonn-Beuel, ist der kompetente Umgang mit Nachrichten eine Voraussetzung, um Jugendliche an die Demokratie heranzuführen: „Die Demokratie ist ein großer Schwerpunkt in unserem Leitbild. Deshalb wollen wir die Meinungsbildung fördern.“

Mithilfe des Konzepts soll es den Partnerschulen gelingen, Schülerinnen und Schülern an faktenbasierte Nachrichten heranzuführen, sie für Journalismus zu begeistern und über Desinformation aufzuklären. Konkret umfasst das Angebot unter anderem Fortbildungsangebote wie News Literacy-Workshops, kontinuierliche Informationen über neue Studien und Projekte, die Teilnahme der Schulklassen an Veranstaltungsformaten wie den Newscamps (https://www.presseportal.de/pm/8218/5549580) sowie die Beteiligung an der Entwicklung von Unterrichtsmaterialien, die die Initiative unter dem Titel „Open News Education“ (https://www.usethenews.de/de/angebote/lehrerinnen) erarbeitet.

„Die enge Verknüpfung von Lehrerinnen und Lehrern mit Redaktionen und Jugendlichen ist ein Schlüssel zur Förderung von Nachrichtenkompetenz. Mit dem Konzept der Partnerschulen wollen wir jetzt zeitgemäße Angebote entwickeln, die auch die Generation TikTok wirklich erreichen“, sagt Meinolf Ellers, Geschäftsführer der UseTheNews gGmbH

„Unsere Erfahrung mit rund 3.000 100ProLesen-Schulen in den letzten Jahren hat uns gezeigt, wie wichtig es ist, neben der Vermittlung von Medien- und Nachrichtenkompetenz, junge Menschen in ihrer eigenen, unabhängigen Meinungsbildung zu fördern. Wir holen die Schülerinnen und Schüler dort ab, wo sie stehen. Und geben ihnen mit MEGAfoN geprüfte Informationen an die Hand, damit sie faktenbasierte Entscheidungen treffen können. Den Fakten und der Wahrheit verpflichtet“, betont Werner Fredebold, Geschäftsführer der 100ProLesen GmbH und Herausgeber der News-App MEGAfoN NEWS AND FACTS.

Weitere Informationen zu den Bildungsangeboten von #UseTheNews: https://www.usethenews.de/de/angebote/lehrerinnen.

Kontakt für Schulen

Meinolf Ellers

Geschäftsführer #UseTheNews

E-Mail: [email protected]

Kontakt für Schulen (MEGAfoN)

Michaela Fredebold

100ProLesen

Ressortleitung Bildung, Jugend und Schulen

E-Mail: [email protected]

Über #UseTheNews

Die Initiative #UseTheNews geht der Nachrichtennutzung und -kompetenz junger Menschen auf den Grund und entwickelt neue Informations- und Bildungsangebote. In einem News Literacy Lab werden auf Basis der Studienergebnisse neue Nachrichtenangebote konzipiert. Begleitet wird das News Literacy Lab von Journalismus-Experten der Hamburger Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW Hamburg). Darüber hinaus werden unter dem Titel Open News Education (ONE) Bildungsangebote, Unterrichtsmaterialien und Fortbildungen für Lehrkräfte entwickelt, um die Vermittlung von Nachrichtenkompetenz in Schulen zu stärken. Initiiert wurde #UseTheNews von der Deutschen Presse-Agentur dpa und der Hamburger Behörde für Kultur und Medien. Unterstützt wird das Projekt von einem Kuratorium aus namhaften Persönlichkeiten aus Medien und Politik. Im Mai 2022 wurde die Initiative auf eine rechtsgültige Basis gestellt und in die UseTheNews gGmbH überführt. #UseTheNews hat Partner in Österreich, Schweiz, den Niederlanden und den USA, die die Initiative in den eigenen Ländern vorantreiben.

Über 100ProLesen & MEGAfoN NEWS AND FACTS

100Prolesen ist DAS bundesweite Netzwerk, das sich der Förderung der eigenen, unabhängigen Meinungsbildung von Schülerinnen und Schülern in allen Schulformen widmet. Wir entwickeln Nachrichtenthemen und -formate und transferieren sie in die digitale Welt. Von Anfang an war es unser Ziel die SuS exklusiv an Nachrichten heranzuführen und die Faktencheckkompetenz in den Schulen zu etablieren. Für uns ist es ein Zukunftsthema, immer fähigere Menschen über das reine schulische Wissen hinaus mit einer unabhängigen Meinungsstärke heranzubilden. Mit der Erfahrung im Aufbau des 100ProLesen-Netzwerkes haben wir durch Gespräche mit Schulleitern und Lehrkräften deren Wünsche und Bedarfe erfahren und ein umfangreiches Wissen generieren können. Mit der MEGAfoN NEWS AND FACTS App liefern wir die geprüften Artikel, Berichte, Meldungen und die Faktenchecks der dpa 1:1, unverändert. Unser Credo: „Meinungsbildung statt Meinungsmache“.

Pressekontakt:
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH
Jens Petersen
Leiter Konzernkommunikation
Telefon: +49 40 4113 32843
E-Mail: [email protected]
Original-Content von: UseTheNews gGmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel