9.7 C
Hamburg
Samstag, 1. Oktober 2022

FW Bad Segeberg: 24 wetterbedingte Einsätze nach Starkregen

Top Neuigkeiten

Bad Segeberg (ots) –

Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Bad Segeberg wurde um 18:55 Uhr durch die Kooperative Regionalleitstelle West mit dem Einsatzstichwort „TH K“ alarmiert. Nach einem kurzen Starkregen von ca. 20 Minuten Dauer, lief eine Vielzahl von Notrufen auf. Für die Feuerwehr Bad Segeberg wurde Wehralarm ausgelöst.

Die Einsatzschwerpunkte bezogen sich auf viele vollgelaufene Kellerräume und Tiefgaragen mit mehreren hunderten Quadratmetern, die die Einsatzkräfte teilweise mehrere Stunden vor Ort forderten. Zur Unterstützung und schnellen Abarbeitung der Einsatzstellen wurde im Verlauf das Technische Hilfswerk „Ortsverband Bad Segeberg“ und die Freiwillige Feuerwehr Wahlstedt hinzualarmiert.

Betroffen von den massiven Wassermassen war auch das Kalkbergstadion. Hier setzten die Einsatzkräfte alles daran, dass die Vorstellung mit einer leichten Verzögerung doch noch stattfinden konnte.

Im Bereich des Bahnhofes drohte ein Baum auf die Gleise zu stürzen. Die Gefahrenstelle wurde mittels Motorkettensäge beseitigt.

Drei PKWs blieben in der Unterführung in der Straße „Am Landratspark“ in den Wassermassen stecken. Hier musste später eine Spezialfirma anrücken um die Straße zu reinigen.

Auch Fahrstuhlschächte mussten ausgepumpt und außer Betrieb genommen werden.

Der letzte Einsatz konnte um 00:35 Uhr beendet werden.

Im Einsatz:

Feuerwehr Bad Segeberg mit 7 Einsatzfahrzeugen und 27 Einsatzkräften

Feuerwehr Wahlstedt mit 3 Einsatzfahrzeugen und 15 Einsatzkräften

Technische Hilfswerk Ortsverband Bad Segeberg mit 3 Einsatzfahrzeugen und 10 Einsatzkräften

Rückfragen bitte an:

Freiwillige Feuerwehr Bad Segeberg
Dennis Schubring
Telefon: 04551 530 9 777
E-Mail: pressestelle@feuerwehr-badsegeberg.de
https://feuerwehr-badsegeberg.de/

Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel